Vita / Publikationen / Tagungen

Mein Name ist Carmen Dorrance, ich lehre seit dem Sommersemester 2012 an der Hochschule Fulda. Als Grundschullehrerin verfüge ich über langjährige Praxiserfahrungen im Bereich Frühförderung und Grundschulpädagogik. Ich habe einen Sohn, der aufgrund einer Tetraparese einen Rollstuhl benutzt und inzwischen an der FU in Berlin sein BA-Geschichtsstudium erfolgreich abgeschlossen hat, lebt mittlerweile wieder in unserem Heimatort München und studiert hier im Master Geschichtswissenschaften. Durch diesen privaten Hintergrund bin ich mit sämtlichen Aspekten und Problemen vertraut, die sich im Zusammenhang von frühkindlichen, schul-, hochschul- und sonder- bzw. integrationspädagogischen Kontexten ergeben. Meine Dissertation hat das Thema "Barrierefrei vom Kindergarten in die Schule?". Zu meinen Arbeitsschwerpunkten zählen "Pädagogik der Vielfalt" sowie bildungspolitische Fragestellungen, denen ich u.a. seit WS 12/13 als Professorin für Integrations- und Inklusionspädagogik an der Hochschule Fulda im Fachbereich Sozialwesen nachgehe. Zuvor war ich als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Schulpädagogik tätig sowie als Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen (Hochschule Landshut, Hochschule Fulda, Katholische Stiftungsfachhochschule München (im Bachelor und Master) und Vertretungsprofessorin an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen/Ludwigsburg.

Als Mitherausgeberin von inklusion-online (Zeitschrift für Inklusion) engagiere ich mich für eine inklusionsorientierte Organisationsentwicklung von Kindergärten, Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit. Besonders am Herzen liegt mir die Entwicklung einer praxisnahen und inklusiv orientierten Hochschuldidaktik, die die Vielfalt der Studierenden wertschätzt und deren individuelle Ressourcen und Bedarfslagen berücksichtigt. 

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre: 


Inklusions- und Bildungsforschung, Grundschulpädagogik, Schulpädagogik, Frühpädagogik und Hochschullehre,

Übergänge im Bildungssystem, Bedingungen gesellschaftlicher Partizipation, Qualitätsentwicklung inklusionsorientierter Bildungseinrichtungen vom Elementarbereich bis zur Hochschule sowie im Rahmen lebenslangen Lernens, 

Inklusionssensible (Hochschul-)entwicklung und -didaktik, (partizipatorische) Praxisforschung

laufende Forschungsprojekte und Kooperation:

Stakeholder'in für The European Association of Service providers for Persons with Disabilities (EASPD).

EASPD’s Standing Committee on Education want to continue to monitor the transition towards inclusive 

education using the barometer survey.


Project: To Inclusive Education and BEYOND (https://www.easpd.eu)

Übersichtswebseite: https://www.easpd.eu/project-detail/to-inclusive-education-and-beyond/

Duration: The Project will run for 36 months starting on 01/09/2018 and finishing on 31/08/2021.

Conference on 5th-7th May, the European Association of Services providers for Persons with Disabilities (EASPD), CECD Mira Sintra and the partners of the BEYOND project co-hosted the ‘To Inclusive Education and BEYOND’. This conference is to discuss the way forward for the realisation of inclusive learning opportunities for all persons with disabilities. The conference highlighted the importance of inclusive education, as a key step towards more inclusive societies and called on the EU and Member States to commit to moving towards inclusive education systems following the COVID-19 pandemic.

Programm of the conference: https://www.easpdconference.eu/programme

Dorrance, Carmen (5th May 2021) and 

Aija Rinkinen,World Bank

Stefan Iszkowski,European Commission

Carmen Dorrance, Hochschule Fulda

Denisa Denglerová, Masaryk University

Andreia Filipa Baleca, Humanitas (10.00-11.30 CEST): Zoom webinar. Panel 1

Where are we now? State of play of inclusive education in Europe

We are currently working hard to upload the recordings of our panel sessions and workshops. We will update you once they are avalible on our YouTube channel here.


Dorrance, Carmen (2020): Gutachterin als Stakeholder'in Germany für The European Association of Service providers for Persons with Disabilities (EASPD). EASPD’s Standing Committee on Education wantto continue to monitor the transition towards inclusive education using the barometer survey.


Dorrance, Carmen u.a. (2021): Barometer of Inclusive Education in Selected European Countries, 2020 Summary Report. Gutachterin als Stakeholder'in Germany für The European Association of Service providers for Persons with Disabilities (EASPD). EASPD’s Standing Committee on Education wantto continue to monitor the transition towards inclusive education using the barometer survey. 

https://www.easpd.eu/fileadmin/user_upload/Publications/BEYOND_education_conference_Report.pdf

2019-2020: Expertise für die Koordinierungsstelle „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“. Expertise zum Thema „Demokratie und Vielfalt in den Bildungsplänen der Länder“

Fachberatung, Begleitung und Evaluation zur Planung, Gestaltung und Aufbau eines inklusiven Kindergartens / Comprehensive Assistance Center in Novy Urengoy, Russland, Fachbegutachtung im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung zur sozialraumorientierten kommunalen Inklusionsentwicklung in Novoy Urengoy sowie Vorbereitung, Begleitung eines Fortbildungs- und Entwicklungskonzeptes.

Auftraggeber: Wintershall, Russland und Studienzentrum für Fragen der Familie und Kindheit


Kooperationspartner, eingetragen bei den Petersburger Dialogen:

МООО "Центр изучения вопрос семьи и детства",

ул. Юбилейная 23 стр.2 Мытищи МО, РФ 141021

Petersburger Dialog, Deutsch-Russisches Sozialforum: 

http://www.petersburger-dialog.de/deutsch-russisches-sozialforum

Deutsch-Russisches Sozialforum: http://www.socialforum-dialog.org

Mitgliedschaft im 2015 gegründeten bundesweiten Aktionsbündnisses Teilhabeforschung

(Sprecher*innen Prof. Dr. Markus Schäfers, Barbara Vieweg), AG Begriffe und Theorien (Inklusion, Teilhabe, Partizipation, Behinderung)

Mitgliedschaft im Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik der Hochschule Fulda und der Universität Kassel. Von den Grundlagen zur Anwendung- und zurück. Sozialwissenschaftliche und sozialrechtliche Perspektiven im Rahmen des 2012 gegründeten "Vereins zur Förderung von Forschung und Wissenstransfer in Sozialrecht und Sozialpolitik e.V." http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/foss/

abgeschlossene Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Begutachtungen:

2021: Begutachtungen von Forschungsanträgen für das Bundesministerium für Bildung und Forschung 

 (BMBF).


2021: Externe Begutachtung für die Zwischenevaluation einer Professur


2021: Begutachtung von Buchbeiträgen in der Reihe „Beiträge zur Teilhabeforschung“, hrs. Aktionsbündnis 

 Teilhabeforschung (Springer VS, https://www.springer.com/series/16620)


2020: Begutachtungen von Forschungsanträgen für das Bundesministerium für Bildung und Forschung 

 (BMBF).


2019: Gutachten für das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst: Projektskizze zur Realisierung

eines wissenschaftlichen Vorhabens unter der Thematik „...“


2019: Vergleichendes Gutachten für Professur an Fachhochschule Südwestfalen


2019: Gutachten für die Peer-review-Fachzeitschrift "QfI - Qualifizierung für Inklusion"


2017: Gutachterin zu: Ausgrenzungsprozesse verstehen.

Ausgrenzung und Triangulierung im Kontext von Interaktionsprozessen in der Kindertagesstätte


2017: Begutachtung der Bewerbungen für das Graduiertenkolleg im Fachbereich Bildungsphilosophie 

an der kath. Uni Eichstätt


Gutachterin der online-Fachzeitschrift inklusion-online.net 

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Studie/Expertise zur Umsetzung der UN-Behindertenrechts-Konvention im Bildungsbereich: Schule und die Frage der Inklusion in Bayern. Kritische Bestandsaufnahme und Perspektiven. Entwicklung eines Policy-Papers mit einem Disseminationsprogramm im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung Bayernforum 

http://www.bayernforum.de/), bzw. http://library.fes.de/pdf-files/akademie/bayern/12082.pdf

Fachberatung Arbeitsgruppe 1 "Inklusive Bildung" des Runden Tisches zur Erarbeitung eines Bayerischen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-BRK in Bayern

Fachberatung an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt im Rahmen des Projektverbunds"Inklusion“über die Teilprojekte Bildungsphilosophie, Grundschulpädagogik undDeutschdidaktik, Enthinderungskomitee der Universität Eichstätt-Ingolstadt im Sinne der UN-BRK zur inklusionsorientierten Hochschulentwicklung; 

Forschungsverbundprojekt „Inklusive Bildung“ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: 

Übersicht Projektverbund: https://www.qualifizierung-inklusion.de

Beteiligte Personen: http://fordoc.ku-eichstaett.de/view/propers/index.D.html

Veranstaltung: https://www.qualifizierung-inklusion.de

Fachgutachterin im Rahmen des Förderprogramms PRO*Niedersachsen – Forschungsprojekte der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften – im Auftrag der Wissenschaftlichen Kommission des Landes Niedersachsen, April 2015

Lehrforschungsprojekt mit BA-Absolvent*innen der Hochschule Fulda: Inklusion gestalten – Aufgaben und Anforderungen an die Kita-Leitung. Zum Deutschen Kitaleitungskongress (DKLK) (2014): Inklusion als Leitungsaufgabe in der Kita. Integrative und inklusive Pädagogik in Deutschland.

https://shop.wolterskluwer.de/oeffentliche-verwaltung/kita-management/06525000-inklusion-gestalten-aufgaben-und-anforderungen-an-die-kita-leitung.html

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens: Wissenschaftliche Begleitung des Projekts „Konduktiver Mobiler Dienst und Hausbesuche“ (ambulante ganzheitliche Förderung zum Empowerment unter inklusionspädagogischer Perspektive statt stationär in separierten Gruppen) im Auftrag des Vereins Fortschritt e.V., Starnberg 

(http://www.fortschritt-ggmbh.de/foerderverein-fortschritt-starnberg-ev/index.html), finanziert von der Auerbach-Stiftung https://auerbach-stiftung.de

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens: Entwicklung einer kommentierten Kinderliteraturliste, Literatur- und Medienempfehlungen, im Auftrag des Deutschen Jugendinstitut e.V. (DJI) im Rahmen der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogischer Fachkräfte (WiFF). Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Jugendinstituts e. V. WiFF Wegweiser Weiterbildung 

http://www.weiterbildungsinitiative.de/uploads/media/WW6_Inlusion_Kinder_mit_Behinderung.pdf

Empirische Befunde aus der europäischen Vergleichsstudie "Barometer of Inclusive Educationin Selected European Countries".Project consortium ‘Pathways to Inclusion’ (P2I), eingebunden von Dr. Johannes Schädler / Prof. Dr. Albrecht Rohrmann / Dr. Thomas Franzkowiak, Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen in das EU-Forschungsprojekt Pathway to inclusion (P2i), EASPD – European Association of Service Providers for persons with disabilities, B-1040 Brussels, 

Langfassung der Studienergebnisse: http://www.includ-ed.eu/sites/default/files/good-pratice/files/dissemination-paper-english-web_0.pdf

Studie/Expertise zur Umsetzung der UN-Behindertenrechts-Konvention im Bildungsbereich: Vergleich ausgewählter europäischer Länder und Empfehlungen für die inklusive Bildung in Bayern (gemeinsam mit Prof. Dr. Jutta Schöler und Prof. Dr. Kerstin Merz-Atalik) im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bayernforum 

(http://www.bayernforum.de/). 

Abrufbar unter: http://library.fes.de/pdf-files/akademie/bayern/07824.pdf

Quantitative und qualitative Befragung von Eltern mit Kindern, die einen Integrations-Kitaplatz besuchen im Rahmen der Studie: Barrierefrei vom Elementar- in den Primarbereich?Eine Untersuchung zur Kontinuität von Integration und Inklusion aus der Sicht von Eltern 'behinderter' Kinder (Dissertation) 

http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/1774.html

Auszeichnung, Preisverleihung:

Auszeichnung der Landeshauptstadt München, Baureferat: Preisverleihung bei Wettbewerb "Mehr Grün für München" 2016/2017 in der Kategorie "Vorbildliche persönliche Leistungen". Hintergrund war das persönliche Engagement, hinter einem innergroßstädtischen Mietshaus die Fläche zu einer begrünten Begegnungsstätte für die BewohnerInnen ansprechend umzugestalten.

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/freizeit-sport-natur/wettbewerb-mehr-gruen.html

Veröffentlichungen (Auswahl):

Dorrance, Carmen (2022): Inklusion in Erziehungs- und Bildungsprozessen: Bildungsorte und Bildungsprozesse – Primarstufe. In: 

Hedderich, Ingeborg / Hollenweger, Judith / Biewer, Gottfried / Markowetz, Reinhard (Hrsg.): Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. 

2. aktualisierte und erweiterte Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB, S. 281-286

Dorrance, Carmen (2022): Beiträge zum Lehrbuch “Heilerziehungspflege”. Heilerziehungspflege in besonderen Lebenslagen gestalten. 

(Band 1), herausgegeben von Jeanne Nicklas-Faust und Ruth Scharringhausen. 1. Auflage, 4. aktualisierter Druck. Berlin: Cornelsen Verlag. S. 618-657

Zum Thema Zusammenarbeit (39 Seiten):

D II 1 Reflexion, S. 618-621

-

D II 2 Gruppe, S. 622-632

-

D II 3 Zusammenarbeit im Team, S. 633-645

-

D II 4 Umgang mit Macht und Hierarchien, 646-650

-

D II 5 Interdisziplinarität und Multiprofessionalität, S. 651-657

-

Dorrance, Carmen; Dannenbeck, Clemens (2021): Editorial zur Ausgabe 4/2021 der Zeitschrift für Inklusion-online.net, Schwerpunkt: 

 inklusionstheoretische und inklusionspraktische Betrachtungen unterschiedlicher Lebensphasen und institutioneller Bereiche von der 

 Kita über die (Grund)Schule bis hin zum Übergang in die Berufs- und Arbeitswelt. http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen; Dannenbeck, Clemens (2021): Editorial zur Ausgabe 3/2021 der Zeitschrift für Inklusion-online.net, Schwerpunkt: 

 Empirische Befunde und Erfahrungen mit der Pandemie und deren Auswirkungen aus inklusionstheoretischer Perspektive. 

http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen u.a. (2021): Barometer of Inclusive Education in Selected European Countries, 2020 Summary Report. 

Gutachterin als Stakeholder'in Germany für The European Association of Service providers for Persons with Disabilities 

(EASPD). EASPD’s Standing Committee on Education wantto continue to monitor the transition towards inclusive 

education using the barometer survey. 

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2021): Editorial zum Heft 1 /2021, Heftschwerpunkte: Unterschiedliche Aspekte der aktuellen

(auch corona-bedingten) Diskussion über Inklusion, angefangen von Diskursen mit gesellschaftskritischem Anspruch über die Themen Autismus, Leichte Sprache, berufliche Rehabilitation, Mathematikunterricht bis hin zur Lehrerbildung.

Dorrance, Carmen (2021): Qualitätsentwicklung von Kindereinrichtungen aus Kindersicht. In: Seitz, Stefan (Hrsg.): 

Dimensionen schulischer Qualität im Fokus: Was macht „gute Schule“ aus? Festschrift anlässlich der Emeritierung von Herrn Prof. Dr. Wolfgang Schönig, Lehrstuhl für Schulpädagogik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt. Hannover: ibidem-Verlag


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2020): Editorial zum Heft 4 /2020, Heftschwerpunkt: Schule: strukturell-institutionelle 

Bedingungen – inklusionsorientierte professionelle Haltung – Tendenzen einer weiteren theoretischen Verengung des inklusiven Anspruchs. Beiträge aus Deutschland, Österreich, Schweiz.

Dorrance, Carmen (2020): Demokratie und Vielfalt in den Bildungsplänen der Länder. Expertise (erscheint im Herbst/Winter). Hrsg.: 

Koordinierungsstelle Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung.


Dorrance, Carmen (2020): Beiträge zum Lehrbuch “Heilerziehungspflege”. Grundlagen und Kernkonzepte. (Band 1), herausgegeben 

von Jeanne Nicklas-Faust und Ruth Scharringhausen. 3. Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag. S. 620-660 

Zum Thema Zusammenarbeit (38 Seiten):

D II 1 Reflexion, S. 620 - 623

D II 2 Gruppe, S. 624-634

D II 3 Zusammenarbeit im Team, S. 635-647

D II 4 Umgang mit Macht und Hierarchien, 648-652

D II 5 Interdisziplinarität und Multiprofessionalität, S. 653-657

Dorrance, Carmen (2020): Beiträge zum Lehrbuch “Heilerziehungspflege”. Heilerziehungspflege in besonderen Lebenslagen gestalten. 

(Band 2), herausgegeben von Jeanne Nicklas-Faust und Ruth Scharringhausen. 3. Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag. S. 240-277 und 372-275

Zum Thema Bildung (38 Seiten): 

Frühkindliche Bildung, Schule, Erwachsenenbildung (G IV Bildung), S. 240-277 

Zum Thema Teilhabe am Sozialraum – Kultur, Politik und Gesellschaft (G VII 1):

Die Inklusionsfähigkeit der Gesellschaft, S. 372-375

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2020): Politik nicht den Profis überlassen! Partizipation trifft auf (bildungs)politische 

Wirklichkeit. In: Boban, Ines / Hinz, Andreas: Inklusion und Partizipation in Schule und Gesellschaft – Erläuterungen, Methoden, Analysen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 49-64


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2019): Editorial zum Heft 3 /2019, Heftschwerpunkt: Frei eingereichte Beiträge zu 

Forschungsaktivitäten verschiedener Themenfelder, untersucht mit inklusionsorientiertem Fokus.

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2019): Editorial zum Heft 1 /2019, Heftschwerpunkt: Empirische Befunde, wissenschaftliche

 Erkenntnisse und Forschungszusammenhänge junger Wissenschaftler*innen im Kontext der Inklusionsforschung sowie ein 

 analytischer Blick auf spezifische Verhältnisse im kanadischen Schulsystem.

http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2018): Editorial zum Heft 4 /2018, Heftschwerpunkt: Inklusive Entwicklungen im

 Bildungsbereich zwischen politischem Stillstand sowie Überlagerungeren durch andere Zielsetzungen und Forderungen nach 

 Fachdiskursen auf der Basis qualifizierter Inklusionsforschung.

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2018): Editorial zum Heft 3 /2018, Heftschwerpunkt: Zusammenhang zwischen der Tradition 

 des institutionalisierungskritischen Diskurses der Antipsychiatrie auf der einen und Inklusion als gesamtgesellschaftliche 

 Herausforderung für ein menschenrechtskonformes Zusammenleben und soziale Kohäsion auf der anderen Seite.

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2018): Editorial zum Heft 2 /2018, Heftthema: Schule und Unterricht sowie 

grundsatzfragenbezogene Themenstellungen mit einem besonderen Blick auf die Handlungsfelder Wohnen und Arbeit.

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2018): Editorial zum Heft 1 /2018, Heftthema: übergreifender Schwerpunkt zu Schule 

 und Unterricht.

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2017): Editorial zum Heft 4 /2017, Heftthema: Raum und Inklusion,

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2017): Vom Wert der Inklusion. In: Amirpur, Donja / Platte, Andrea (Hrsg.): Handbuch 

 Inklusive Kindheiten. Kap. 1: Grundlagen für inklusive Kindheiten. Opladen & Toronto: Barbara Budrich / UTB, S. 41-50 

Dannenbeck, Clemens; Dorrance, Carmen (2017; 25(4): 298-300): 

Fragen inklusionssensibler (Hochschul-)Bildungsentwicklung.

Questions related to an Inklusive Higher Education Development. In: Public Health Forum Nr. 97 - Inklusion, Menschen mit Beeinträchtigungen. DE GRUYTER

Dorrance, Carrmen / Dannenbeck, Clemens (2017): Der Index für Inklusion. Ein Weg zur inklusionsorientierten Entwicklung in 

Kindertageseinrichtungen. In:Lipowski, Hilke (Hrsg.): Zukunfts-Handbuch Kindertageseinrichtungen. Kindheit und Vielfalt. Regensburg: Walhalla Fachverlag, Kap. 1.9, S. 1-20


Dorrance, Carmen (2017): Beiträge zum Lehrbuch “Heilerziehungspflege” (Band 1), herausgegeben von Jeanne Nicklas-Faust und 

Ruth Scharringhausen. 2. Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag. S. 620-660 

Zum Thema Zusammenarbeit (38 Seiten):

D II 1 Reflexion, S. 620 - 623

D II 2 Gruppe, S. 624-634

D II 3 Zusammenarbeit im Team, S. 635-647

D II 4 Umgang mit Macht und Hierarchien, 648-652

D II 5 Interdisziplinarität und Multiprofessionalität, S. 653-657

Dorrance, Carmen (2017): Beiträge zum Lehrbuch “Heilerziehungspflege” (Band 2), herausgegeben von Jeanne Nicklas-Faust und 

Ruth Scharringhausen. 2. Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag. S. 240-277 und 372-275

Zum Thema Bildung (38 Seiten): 

Frühkindliche Bildung, Schule, Erwachsenenbildung (G IV Bildung), S. 240-277 

Zum Thema Teilhabe am Sozialraum – Kultur, Politik und Gesellschaft (G VII 1):

Die Inklusionsfähigkeit der Gesellschaft, S. 372-375

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2017): Der Bildungsort Hochschule und die Entdeckung der Vielfalt. In: Kruschel, Robert (Hrsg.): 

Menschenrechtsbasierte Bildung. Inklusive und Demokratische Lern- und Erfahrungswelten im Fokus. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 93-106


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2017): UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). In: Ziemen, Kerstin (Hrsg.): Lexikon 

Inklusion. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 226-228

http://www.v-r.de/de/lexikon_inklusion/t-1/1038275/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2016): Warum man vor Gemeinsamem Unterricht nicht geschützt werden muss. 

Kritische Bemerkungen zum Schonraumdiskurs. In: Schönig, Wolfgang / Fuchs, John Andreas (Hrsg.): Inklusion: Gefordert! Gefördert? Schultheoretische, raumtheoretische und didaktische Zugänge. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 33-46


Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen (2016): Über die Bedeutung des Menschenrechtsbezugs für ein Inklusionsverständnis 

mit kritischem Anspruch. In: Böing, Ursula / Köpfer, Andreas (Hrsg.): Be-Hinderung der Teilhabe. Soziale, politische und institutionelle Herausforderungen inklusiver Bildungsräume. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 15-25


Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen (2016): Teil 3: Inklusion: Veränderungsprozesse an Schulen aktiv gestalten.

Grundlagen, Methoden und Beispiele für die Umsetzung zentraler Aspekte. In: Glasmachers, Katja /Kamski, Ilse (Hrsg.) (2016): Veränderungsprozesse an Schulen aktiv gestalten. Grundlagen, Methoden und Beispiele für die Umsetzung zentraler Aspekte. 

München: Carl Link Verlag, S. 199-248

Überblick: Inklusion als Herausforderung für Praxis und Politik verstehen. S. 199-208

1. Inklusion und Bildung. 

2. Inklusionsorientierte Forschungsperspektiven.

Index für Inklusion, S. 209-238

1. Grundlagen: Inklusionsorientierte Prozesse planen und umsetzen. 

 1.1 Handreichung zur Unterstützung inklusionsorientierter Organisationsentwicklung und pädagogischer Praxis

 1.2 Planung und Gestaltung inklusionsorientierter Prozesse

2. Aus der Praxis: Schulentwicklung inklusionsorientiert umsetzen

– Kooperation, S. 239-248

 Grundlagen: Kooperation für schulische Änderungsprozesse nutzen


Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen / Platte, Andrea / Tiedeken, Peter (2016): Inklusion und Kritik. Anstiftung zu einer 

gesellschaftstheoretischen Fundierung des Inklusionsdiskurses. In: Müller, Stefan / Mende, Janne (Hrsg.): Differenz und Identität. Konstellationen der Kritik. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 202-220

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2016): Der Bayerische (Sonder)Weg schulischer Inklusion. Beitrag zum Heftthema:

Schulische Inklusion im deutschsprachigen Raum I. In: inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 2/2016, 12 Seiten 

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2016): Editorial zum Heft 2 /2016, Heftthema: Schulische Inklusion im deutschsprachigen 

Raum I. inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 2/2016 http://www.inklusion-online.net/


Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen / Moldenhauer, Anna / Oehme, Andreas / Platte, Andrea (Hrsg.) (2016): Inklusionssensible 

 Hochschule. Grundlagen, Ansätze und Konzepte für Hochschuldidaktik und Organisationsentwicklung.Bad Heilbrunn: Klinkhardt 

 (355 Seiten), http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/2102.html


Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen / Moldenhauer, Anna / Oehme, Andreas / Platte, Andrea (2016): Inklusionssensible Hochschule. 

 Zur Einführung in diesen Band. In: Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen / Moldenhauer, Anna / Oehme, Andreas / Platte, Andrea 

 (Hrsg.): Inklusionssensible Hochschule. Grundlagen, Ansätze und Konzepte für Hochschuldidaktik und Organisationsentwicklung.Bad 

 Heilbrunn: Klinkhardt, S. 9-21


Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen (2016): Da könnte ja jede/r kommen! – Herausforderung einer inklusionssensiblen 

 Hochschulentwicklung. In: Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen / Moldenhauer, Anna / Oehme, Andreas / Platte, Andrea (Hrsg.): 

 Inklusionssensible Hochschule. Grundlagen, Ansätze und Konzepte für Hochschuldidaktik und Organisationsentwicklung.Bad Heilbrunn:

 Klinkhardt, S. 22-33


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2016): Inkludiert wird man nicht – inkludiert ist man (oder auch nicht). Inklusion als 

 Strukturmerkmal und kritischer Maßstab. In: Bernasconi, Tobias/Böing, Ursula (Hrsg.): Schwere Behinderung und Inklusion. Facetten 

 einer nicht ausgerenzenden Pädagogik. Impulse: Schwere und mehrfache Behinderung, Band 2. Oberhausen/Marburg: ATHENA/ 

 Lebenshilfe, S. 23-36

http://www.athena-verlag.de/controller.php?cmd=detail&titelnummer=613


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2016): Editorial zum Heft 1 /2016, Heftthema: Inklusion im internationalen Kontext. 

inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 1/2016 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Editorial zum Heft 4 /2015, Heftthema: Methodische und methodologische 

 Überlegungen. inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 4/2015 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Studie/Expertise zur Umsetzung der UN-Behindertenrechts-Konvention im 

Bildungsbereich: Schule und die Frage der Inklusion in Bayern. Kritische Bestandsaufnahme und Perspektiven. Entwicklung eines Policy-Papers mit einem Disseminationsprogramm im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung Bayernforum 

Dorrance, Carmen / Meyberg, Wolfgang (2015): Inklusion spielerisch auf den Punkt gebracht: Txalaparta – ein Rhythmusinstrument aus 

dem Baskenland. Musikalische Interaktion als Beitrag zu einer inklusionsorientierten ästhetischen Praxis. In: Grosse, Thomas / Niederreiter, Lisa / Skladny, Helene (Hrsg.): Inklusion und Ästhetische Praxis in der Sozialen Arbeit. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 191-204

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Editorial zum Heft 3 /2015, Heftthema Inklusion im kulturellen Kontext. inklusion-online.

Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 3/2015 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen (2015): Inklusion in Erziehungs- und Bildungsprozessen: Bildungsorte und Bildungsprozesse – Primarstufe. In: 

Hedderich, Ingeborg / Hollenweger, Judith / Biewer, Gottfried / Markowetz, Reinhard (Hrsg.): Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. 

Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB, S. 272-277

Dorrance, Carmen (2015): Professionalisierung durch das berufsbegleitende Studium Frühkindlicher Inklusiver Bildung. 

 Entscheidungskriterien von Studierenden. In: Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion. 23. Jg. Heft 2/2015, S. 96-102


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Es geht um Rechte – nicht um Good Will. Warum Inklusionsorientierung auch in Kitas 

 alternativlos ist. In: KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung. Ausgabe Hessen /

 Rheinland-Pfalz / Saarland sowie Bayern, KiTa HRS 23. Jg., KITa BY 27. Jg., jeweils Heft 05/2015, jeweils S. 102-104


Dorrance, Carmen (2015): Vor welchen Herausforderungen steht die Frühförderung durch das Inklusionsgebot der UN-BRK? 

In: Lilith König / Hans Weiß (Hrsg.): Anerkennung und Teilhabe für entwicklungsgefährdete Kinder. Leitideen in der Interdisziplinären Frühförderung. Stuttgart: Kohlhammer, S. 238-245

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Wir auch? Auch wir? Wie die UN-Konvention in der Hochschule ankommt. 

 In: Teilhabe – Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe. Jg. 54, 1/2015, S. 32-35


Dorrance, Carmen (2015): Die UN-BRK – ein Menschenrechtsdokument und seine Herausforderungen für die Gestaltung des 

Bildungssystems – oder: Warum die Berücksichtigung der UN-BRK kein Zukunftsprojekt ist, sondern unmittelbar geltendes Recht. 

In: Geiger, Gunter/Lengsfeld, Michaela (Hrsg.):Inklusion – ein Menschenrecht. Was hat sich getan, was kann man tun? Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 53-73

Dorrance, Carmen (2014): Prüfungswissen. Mit komplexen Beispielaufgaben. Erzieherinnen und Erzieher. 2. Auflage zu den Lehrbüchern 

 Heilerziehungspflege Band 1 und 2 zu den Themenbereichen: 

Zusammenarbeit (S. 152; 170; 173-184; 250-252): Reflexion, Gruppe, Zusammenarbeit im Team, Umgang mit Macht und Hierarchien, Interdisziplinarität und Multiprofessionalität, 

Bildung (S. 31; 35-36; 201-202; 210; 212): Frühkindliche Bildung, Schule, Erwachsenenbildung und zum Themenbereich 

Teilhabe am Sozialraum – Kultur, Politik und Gesellschaft (S. 206): Die Inklusionsfähigkeit der Gesellschaft. 

In: Gartinger, Silvia / Knisel-Scheuring, Gerlinde / Koglin, Ute / Petermann, Franz / Roth, Xenia / Scharringhausen, Ruth / Schöffel, 

Gregor / Seidel, Wolf (Hrsg.): Erzieherinnen + Erzieher Prüfungswissen. Schülerbuch. Berlin: Cormelsen

Dorrance, Carmen (Hrsg.) (2014): Inklusion gestalten – Aufgaben und Anforderungen an die Kita-Leitung. Ausgabe für Österreich. 

 München: Carl Link / Kronach: Wolters Kluwer


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2014): Editorial zum Heft 3 /2014, Inklusion und Sexualität.

inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 3/2014 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen (2014): Inklusive Einrichtungsentwicklung im Kitabereich – Eine Leitungsaufgabe. In: KiTa aktuell spezial ... zum 

Deutschen Kitaleitungskongress 2014. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung. 15. Jg. 03/2014, 

S. 23-24


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2014): Editorial zum Heft 1 und 2 als Doppelausgabe 1 u. 2 /2014, 

inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 1u.2/2014 http://www.inklusion-online.net/

Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen (2014): Der Inklusionsdiskurs und die (Offene) Kinder- und Jugendarbeit – von Diskursanlass 

 zur Reflexion von Vielfalt und Differenz. In: neue praxis. Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik.(44.Jg.) 2/2014, 

 S. 150-157

http://www.neue-praxis-shop.de, bzw. www.verlag-neue-praxis.de


Dorrance, Carmen (Hrsg.) (2014): Inklusion gestalten – Aufgaben und Anforderungen an die Kita-Leitung. München: Carl Link

Dorrance, Carmen (2014): Zugehörigkeit und soziale Differenz (Fortsetzung). Inklusion in Zeiten der Entsolidarisierung. In: Gemeinsam leben.

 Zeitschrift für Inklusion. (22) 2/2014, S. 78-88


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2014): Hochschule für Alle – Anforderungen an eine inklusionsorientierte Hochschulentwicklung 

 und -didaktik. In: Schuppner, Saskia / Bernhardt, Nora / Hauser, Mandy / Poppe, Frederik (Hrsg.): Inklusion und Chancengleichheit. 

 Diversity im Spiegel von Bildung und Didaktik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 255-258


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2013): Editorial zum Heft 4/2013, 

inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 4/2013 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen (2013): Selbstbestimmung und Teilhabe? Einer von vielen bleibenden Eindrücken der Moskaureise vom 23.-27.6.2013. 

 In: Kongress „Herausforderung Inklusion?“ Juni 2013, Moskau. Sonderheft zum Tätigkeitsbericht 2012/2013. Trägergesellschaft für 

 geisteswissenschaftliche Bildung. Mannheim: Trägergesellschaft für geisteswissenschaftliche Bildung, S. 12-13


Dorrance, Carmen (2013): Inklusion heißt Praxis verändern. Weiterbildung Inklusion. In: KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, 

 Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung. Ausgabe Niedersachsen/Schleswig-Holstein/Hamburg/Bremen. KiTa ND, 21. Jg. 

 Heft 12/2013, S. 293


Dorrance, Carmen (2013): Inklusion heißt Praxis verändern. Weiterbildung Inklusion. In: KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, 

 Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung. Ausgabe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland. KiTa HRS, 21. Jg. Heft 12/2013, S. 297


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2013): Editorial zum Heftthema „Arbeit, beruflicher Übergang und Inklusion“, 

inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 3/2013 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen (2013): Berücksichtigung von Elternkompetenzen und -perspektiven in einer inklusionsorientierten Lehreraus- und 

 Weiterbildung. In: Feuser, Georg / Maschke, Thomas (Hrsg.) (2013): Lehrerbildung auf dem Prüfstand. Welche Qualifikationen braucht 

 die inklusive Schule? Gießen: edition psychosozial, S. 245-266


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2013): Kommentierte Kinderliteratur. Literatur- und Medienempfehlungen. In: 

Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI) (Hrsg.): Inklusion – Kinder mit Behinderung. Grundlagen für die kompetenzorientierte Weiterbildung. Ein Wegweiser der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogischer Fachkräfte (WiFF). Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Jugendinstituts e. V. .WiFF Wegweiser Weiterbildung, Nr. 6, München: DJI-Verlag, S. 182-185

Dorrance, Carmen (2013): Integrierbares Kind oder kindfähige Kita?. Im Blickpunkt. In: KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen und 

Fachkräfte der Kindertagesbetreuung. Ausgabe: Nordrhein-Westfalen (KiTa NRW). (22. Jg.) 07/08.2013, S. 174-175


Dorrance, Carmen (2013): Zugehörigkeit und soziale Differenz im Elementarbereich (Teil 1). Inklusion in Zeiten der Entsolidarisierung. 

 In: Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion. (21)3/2013, S. 141-151


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2013): Editorial zum Heftthema „Begriff Inklusion, Teil 2“, 

inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 1/2013 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (Hrsg.) (2013): „Doing inclusion“. Inklusion in einer nicht inklusiven Gesellschaft. 

Beiträge zur 26. InklusionsforscherInnentagung (Wartaweil am Ammersee). Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 277 Seiten

Dorrance, Carmen (2013): Prüfungswissen zu den Lehrbüchern Heilerziehungspflege Band 1 und 2 zu den Themenbereichen: 

Zusammenarbeit (S. 152; 170; 173-184; 250-252): Reflexion, Gruppe, Zusammenarbeit im Team, Umgang mit Macht und Hierarchien, Interdisziplinarität und Multiprofessionalität, 

Bildung (S. 31; 35-36; 201-202; 210; 212): Frühkindliche Bildung, Schule, Erwachsenenbildung und zum Themenbereich 

Teilhabe am Sozialraum – Kultur, Politik und Gesellschaft (S. 206): Die Inklusionsfähigkeit der Gesellschaft. 

In: Gartinger, Silvia / Knisel-Scheuring, Gerlinde / Koglin, Ute / Petermann, Franz / Roth, Xenia / Scharringhausen, Ruth / Schöffel, 

Gregor / Seidel, Wolf (Hrsg.): Erzieherinnen + Erzieher Prüfungswissen. Schülerbuch. Berlin: Cormelsen

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2012): Auf Herz und Rampen prüfen – Kinder- und Jugendarbeit mit inklusivem Anspruch. 

In: Markowetz, Reinhard / Schwab, Jürgen E. (Hrsg.): Die Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Inklusion und Chancengerechtigkeit zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 42-50

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2012): Editorial zum Heftthema „Begriff Inklusion, Teil 1“, 

inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 4/2012 http://www.inklusion-online.net/


European Association of Service Providers for Persons with Disabilities (EASPD) / Dorrance, Carmen / Schädler, Johannes (eds.) (2012): 

EASPD-Barometer of Inclusive Education in Selected European Countries. Brussels/Siegen, ZPE-Schriftenreihe Nr. 32, University of Siegen. im Printformat: Langfassung (en) sowie Dissemination Executive Summary Paper (de+en)

Langfassung der Studienergebnisse: http://www.includ-ed.eu/sites/default/files/good-pratice/files/dissemination-paper-english-web_0.pdf

Empirische Befunde aus der europäischen Vergleichsstudie "Barometer of Inclusive Educationin Selected European Countries".Project consortium ‘Pathways to Inclusion’ (P2I), eingebunden von Dr. Johannes Schädler / Prof. Dr. Albrecht Rohrmann / Dr. Thomas Franzkowiak, Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen in das EU-Forschungsprojekt Pathway to inclusion (P2i), EASPD – European Association of Service Providers for persons with disabilities, B-1040 Brussels


Dorrance, Carmen / Schädler, Johannes (2012): Barometer of Inclusive Education – Concept, Methodology and Preliminary Results 

 in Selected European Countries. In: Acta Technologica Dubnicae, volume 2/2012, issue 1, Dubinica Technological Institute. 

 ISSN 1338-3965, Pp 17-26


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2012): Editorial zum Heftthema „Inklusion und Didaktik“, inklusion-online. Zeitschrift für 

Inklusion. (Peer-Review), Heft 1u.2/2012 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2012): Buchtipps. In: PRAXIS Fremdsprachenunterricht. Basisheft. 

Heftthema: Inklusion 01/12, S. 16,

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2011): Editorial zum Heftthema „Inklusion braucht Strukturwandel“, inklusion-online. 

Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 4/2011 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Schädler, Johannes (2011): Barometer of Inclusive Education – Konzept, methodisches Vorgehen und 

Zusammenfassung der Forschungsergebnisse ausgewählter europäischer Länder. In:  inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 4/2011, http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion/article/view/133/129


Dorrance, Carmen (2011): Editorial zum Heftthema "Ausbildung von PädagogInnen im Kontext von Inklusion", inklusion-online. Zeitschrift für 

Inklusion. (Peer-Review), Heft 3/2011 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2011): Der Index für Inklusion – ein Weg zur inklusiven Entwicklung in Kindertagesstätten. In: 

Rieder-Aigner, Hildegard (Hrsg,): Zukunfts-Handbuch Kindertageseinrichtungen inkl. CD-ROM.

Dorrance, Carmen (2011): Inklusive Erfahrungen? Eine Untersuchung zur Kontinuität von Integration aus der Sicht von Eltern. In: 

Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), 19 (4), S. 231-240


Dorrance, Carmen (2011): Fragen über Fragen – Anliegen von Eltern zur inklusiven Schule klären. In: Auf dem Weg zur inklusiven 

Grundschule. Ideen und Materialien für Lehrkräfte. Grundwerk. Stuttgart: Raabe/Klett, Teil II, D1

Dorrance, Carmen (2011): Veröffentlichung zur Lehrveranstaltung O7: Diagnostik und Beobachtung (Reflexion aus inklusionspädagogischer 

Perspektive) im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

 veröffentlichte Webseite zum Seminar: http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-O7_Diagnostik_und_Inklusion.html


Dorrance, Carmen (2011): Inklusion als Herausforderung für Kindertagesstätten und Schulen – empirische Befunde auf europäischer Ebene,

Tagungsdokumentation zum Vortrag. INTERNATIONALER KONGRESS - BILDUNG GLOBAL. Kinderbildung und Kinderbetreuung im 

internationalen und nationalen Fokus. Samstag, 24. September 2011, Congress Innsbruck, Rennweg 3 

Übersichtsseite zum Kongress: http://www.tirol.gv.at/bildungfuerkinder


Dorrance, Carmen (2011): Editorial zum Heftthema "Stand der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention", inklusion-online. 

Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 2/2011 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2011): Die Inklusionsdiskussion in Bayern – Stand und kritische Würdigung. In: inklusion-online. 

Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), Heft 2/2011 http://www.inklusion-online.net/


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2011): Inklusiv gleich gerecht? Inklusion und Bildungsgerechtigkeit. Die 25. Jahrestagung 

der Inklusions- und Integrationsforscher/-innen in Bremen vom 23.-26. Februar 2011 – eine subjektive Zusammenfassung. In: gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion. 19 (3), S. 179-180

Dorrance, Carmen (2011): Barrierefrei vom Kindergarten in die Schule? Empirische Ergebnisse einer Befragung von Münchener Eltern 

zur Kontinuität von Integration und Inklusion. Was kommt nach der vorschulischen Integration? In: Inklusives Aufwachsen in Kindertagesstätten, Schulen und offener Kinder- und Jugendarbeit. Dokumentation Fachtag 2010, herausgegeben vom Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München. München im März 2011, S. 56-62 

Dorrance, Carmen / Schädler, Johannes / Franzkowiak, Thomas / Hensch, Ramona / Rohrmann, Albrecht (2011): Assessment of National 

Situation and Progression of Inclusive Education in Germany. EU-Project consortium ‘Pathways to Inclusion’ (P2i) and Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen. 

Langfassung der Studienergebnisse:Langfassung der Studienergebnisse: http://www.includ-ed.eu/sites/default/files/good-pratice/files/dissemination-paper-english-web_0.pdf


Dorrance, Carmen (2011): Editorial zum Heftthema "Gender im Rahmen der Inklusionsdebatte", inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. 

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2011): Kinder- und Jugendarbeit auf dem Weg der Inklusion. In: Forum Soziale Arbeit. 

Herausgeber: DBSH – Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.. Heft 1, 2011, S. 21-23


Dorrance, Carmen / Merz-Atalik, Kerstin / Schöler, Jutta (2011): Kurzstudie / Expertise zum Thema „Umsetzung der UN-Behindertenrechts-

Konvention im Bildungsbereich: Vergleich ausgewählter europäischer Länder und Empfehlungen für die inklusive Bildung in Bayern“ für die Friedrich-Ebert-Stiftung, BayernForum (veröffentlicht im Jan. 2011) http://library.fes.de/pdf-files/akademie/bayern/07824.pdf


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2011): Eine Schule für alle in Bayern. In: gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion. 

(Peer-Review), 19 (1), S. 56-57


Dorrance, Carmen (2011): Beiträge zum Lehrbuch “Heilerziehungspflege” (Band 1), herausgegeben von Jeanne Nicklas-Faust und 

Ruth Scharringhausen. Berlin: Cornelsen Verlag. S. 620-660 

Zum Thema Zusammenarbeit (38 Seiten):

D II 1 Reflexion, S. 620 - 623

D II 2 Gruppe, S. 624-634

D II 3 Zusammenarbeit im Team, S. 635-647

D II 4 Umgang mit Macht und Hierarchien, 648-652

D II 5 Interdisziplinarität und Multiprofessionalität, S. 653-657

Dorrance, Carmen (2011): Beiträge zum Lehrbuch “Heilerziehungspflege” (Band 2), herausgegeben von Jeanne Nicklas-Faust und 

Ruth Scharringhausen. Berlin: Cornelsen Verlag. S. 240-277 und 372-275

Zum Thema Bildung (38 Seiten): 

Frühkindliche Bildung, Schule, Erwachsenenbildung (G IV Bildung), S. 240 - 277 

Zum Thema Teilhabe am Sozialraum – Kultur, Politik und Gesellschaft (G VII 1):

Die Inklusionsfähigkeit der Gesellschaft, S. 372 - 375

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2011): Inklusion in sozialen Einrichtungen kommunaler Kinder- und Jugendarbeit – 

ein Fortbildungsmodul für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtjugendamts München. In: Sammelband der 24. Jahrestagung der Integrations- und InklusionsforscherInnen. Bad-Heilbrunn: Klinkhardt Verlag


Dorrance, Carmen (2010): Editorial zum Heftthema "Armut und Inklusion", inklusion-online. Zeitschrift für Inklusion. (Peer-Review), 

Dorrance, Carmen (2010): Hilfe! Schule! Wenn für Integrationskinder der Ernst des Lebens beginnt…, in: Einfälle. Die Zeitschrift 

der Deutschen Epilepsievereinigung e.V., 29. Jg., Nr. 4, 2010, S. 24-26


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2010): Inklusion – Teilhabe für alle. Verschiedenheit anders denken. In: K3. Das Magazin des 

Kreisjugendring München-Stadt. Schwerpunktthema Inklusion, 13. Jg., Nr. 8, Dezember 2010, S. 15f


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2010): Schulvisionen verwirklichen! Eine Veranstaltung der Inititative Eine Schule für alle 

in Bayern e.V. in der Willy-Brandt-Gesamtschule in München. 

Dorrance, Carmen / Schöler, Jutta (2010): Inklusive Erziehung und Bildung – Entwicklungen und Perspektiven in Deutschland. 

Ausgearbeiteter Vortrag zur Veröffentlichung im Internet. In: Tagungsdokumentation "pathways to inclusion" Inklusive Erziehung und Bildung von Menschen mit Behinderungen als regionale Herausforderung der Uni Siegen, veranstaltet von Prof. Dr. Albrecht Rohrmann, Dr. Hans Schädler und Dr.Thomas Franzkowiak als Kooperationsprojekt mit der Uni Siegen, Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) und des Kompetenzteams NRW, am 06.10.2010 – Beitrag von 27 Seiten: http://www.uni-siegen.de/zpe, bzw.: 

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2010): Auf Herz und Rampen prüfen – Kinder- und Jugendarbeit mit inklusivem Anspruch. 

Beitrag zum Sammelband: Jürgen Schwab und Reinhard Markowetz (Hrsg.): Kooperation von Jugendhilfe und Schule – Inklusion und Chancengleichheit zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Bad Heilbrunn/Obb. (Klinkhardt) 2010

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (03/2010): Eine “normale” Schule ist eine Förderschule für alle! Auf dem Weg zur Inklusion 

in der Schule. Rezension. In: einfälle. Die Zeitschrift der Deutschen Epilepsievereinigung e.V. 29 (3), S. 25-27


Dorrance, Carmen (2010): Barrierefrei vom Elementar- in den Primarbereich?Eine Untersuchung zur Kontinuität von Integration und 

Inklusion aus der Sicht von Eltern 'behinderter' Kinder. Dissertation. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (02/2010): Die Schule treibt es bunt. Der kulturell fixierte pädagogische Blick in einem nicht 

inklusiven Bildungssystem. In: mondial. Journal für interkulturelle Perspektiven. (vormals SIETAR Journal). 16 (1), S. 34-35

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (01/2010): Eine ‚normale’ Schule ist eine Förderschule für alle! Rezension zu: 

Schöler Jutta (2009): Alle sind verschieden. Auf dem Weg zur Inklusion in der Schule. Reihe Pädagogik praxis. Weinheim und Basel: Beltz Verlag. In: Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. http://www.bayern-evangelisch.de/nachrichten


Dorrance, Carmen / Landeshauptstadt München (Hrsg.) (2010): Tagungsdokumentation "Sexualität & Sexualisierung – Eine Herausforderung 

für die Kinder- und Jugendhilfe" für das Sozialreferat der Landeshauptstadt München 

Dorrance, Carmen (2010): Was kommt nach der vorschulischen Integration? - Die UN-Behindertenrechtskonvention im Lichte des 

Übergangs vom Elementar- in den Primarbereich. In: Arnold, Karl-Heinz / Schmidt, Britta (Hrsg.): Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Hildesheim: Universität Hildesheim


Dorrance, Carmen (2010): Individuelles Lernen gestalten – Integration und Inklusion in der Schule. Zusammenfassung der Moderation und 

der Ergebnisse des Workshop 2 mit dem Mitschnitt des Fachkommentars: Prof. Dr. Jutta Schöler, TU Berlin Praxisbeispiel: Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel, Preisträger des deutschen Schulpreises 2008, im Rahmen der Themenveranstaltung: "Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit (und ohne) Behinderung" in Mainz. Eine Veranstaltung der Initiative "Für ein kindergerechtes Deutschland" (Nationaler Aktionsplan - NAP) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Rheinland-Pfalz, abrufbar über: 

Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2010): Wind gesät, Sturm geerntet. Bericht von der Fachtagung "Eine Schule für Alle –

Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zur Inklusion" in Offenbach vom 12. Bis 14. November 2009. Innsbruck: bidok-Volltextbibliothek. 3/2010, http://bidok.uibk.ac.at/library/dannenbeck-wind.html, am, 08.03.2010 und veröffentlicht auf der Internetseite der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.


Dorrance, Carmen und Dannenbeck, Clemens (2009): Barrieren abbauen – Brücken aufbauen – Integration fördern. Tagungsbericht. In: 

Gemeinsam leben. 17. Jahrgang (4), S. 226-229


Dorrance, Carmen und Dannenbeck, Clemens (2009): Inklusion als Perspektive (sozial)pädagogischen Handelns – eine Kritik 

der Entpolitisierung des Inklusionsgedankens. In: Zeitschrift für Inklusion. 2/2009 

Dorrance, Carmen (2009): Schule als Integrationsort - Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt. Seminarwebseite zum TOMA-

Modul: Soziale Arbeit und Kultur - Interkulturelle Kompetenzen, http://www.carmen.dorrance.eu, am 20.07.2009


Dorrance, Carmen und Dannenbeck, Clemens (2008): Neuhausen-Check. Werkstattbericht. In: Gemeinsam leben. 16 (4), S. 213-219


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2007): Dokumentation "Neuhausencheck". Kooperationsprojekt mit "ebs"-Kreisjugendring 

München Stadt, der Fachhochschule Landshut, Fakultät Soziale Arbeit und der Grundschule Blutenburgstraße


Dorrance, Carmen (2006): "Was sagst du dazu?" – Demokratie im Kindergarten. In: Kita-Express, Die Kindergartenzeitung, Nr. 2, 2006, S. 6


Dorrance, Carmen (2002): „leben um zu lernen - lernen um zu überleben“, Resümee in: Prof. Dr. Maria-Anna Bäuml-Roßnagl (Hrsg.), 

Fakultät für Psychologie und Pädagogik, Hochschulscript 2002, „7 Säulen der Erziehung für die Zukunft“, Interpretationsansätze zu 

Edgar Morin (UNESCO 2001, Hamburg): „Die sieben Fundamente des Wissens für eine Erziehung der Zukunft.“

Dazu Rezensionen

Autorenschaft unbekannt (1/2018): Rezension in: Offene Spielräume (1/2018), zu: Carmen Dorrance, Clemens Dannenbeck (Hrsg.): Doing inclusion. Inklusion in einer nicht inklusiven Gesellschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2013. 277Seiten. ISBN978-3-7815-1900-8.

http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/1900.html


Schlummer, Werner (2017): Rezension zu: Dannenbeck, Clemens / Dorrance, Carmen / Moldenhauer, Andreas / Platte, Andrea (Hrsg.): Inklusionssensible Hochschule. Grundlagen, Ansätze und Konzepte für Hochschuldidaktik und Organisations-entwicklung.Bad Heilbrunn: Klinkhardt. In: Teilhabe. Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe. 56. Jg. H. 1/2017, S. 39-40


Tillmann F. Kreuzer: Rezension vom (15.11.2016) zu: GeorgFeuser, ThomasMaschke (Hg.) Lehrerbildung auf dem Prüfstand. Welche Qualifikationen braucht die inklusive Schule? Gießen: Psychosozial-Verlag. In: Engagement, 33. Jahrgang, 3/2015, 

https://www.psychosozial-verlag.de/catalog/rezensionen.php?id=2747&return=2300, am 15.11.2016


Elisabeth Müller Fritschi. Rezension vom 19.10.2016 zu: Clemens Dannenbeck, Carmen Dorrance, Anna Moldenhauer, Andreas Oehme, Andrea Platte (Hrsg.): Inklusionssensible Hochschule. Grundlagen, Ansätze und Konzepte für Hochschuldidaktik und Organisatonsentwicklung. Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2016. ISBN978-3-7815-2102-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/21046.php, Datum des Zugriffs 26.10.2016.


Mechler-Schönach, Christine. Rezension vom 15.09.2016 zu: Thomas Grosse, Lisa Niederreiter, Helene Skladny (Hrsg.): Inklusion und Ästhetische Praxis in der Sozialen Arbeit. Beltz Juventa: Weinheim und Basel. 2015. 

http://www.socialnet.de/rezensionen/20357.php, Datum des Zugriffs 29.09.2016.


Jödecke, Manfred (2015): Rezension in socialnet.de zu: Carmen Dorrance, Clemens Dannenbeck (Hrsg.): Doing inclusion. Inklusion in einer nicht inklusiven Gesellschaft. (Bad Heilbrunn) 2013. 277Seiten. ISBN978-3-7815-1900-8. 

http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/1900.html

Rezension:http://www.socialnet.de/rezensionen/15007.php, am 27.4.2015


Marc Willmann: Rezension zu: Feuser, / Maschke, Thomas Georg (Hrsg.) (2013): Lehrerbildung auf dem Prüfstand, Welche Qualifikationen braucht die inklusive Schule? Gießen: Psychosozial-Verlag In: EWR 13 (2014), Nr. 6 

(Veröffentlicht am 04.12.2014), 

http://www.klinkhardt.de/ewr/978383792300.html, am 12.1.15 


Rohrmann, Albrecht (24.04.2013): Rezension über: Carmen Dorrance, Clemens Dannenbeck (Hrsg.) (2013): Doing Inclusion. Inklusion in einer nicht inklusiven Gesellschaft. Bad Heilbrunn: 277Seiten. ISBN978-3-7815-1900-8.

http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/1900.html.

Rezension auf socialnet, online:http://www.socialnet.de/rezensionen/14719.php, am 20.05.2013


Thorsten Dietze (3/2011): Rezension in der Zeitschrift: „Die Deutsche Schule“ (DDS, S. 285) zu: Carmen Dorrance (2010): Barrierefrei vom Kindergarten in die Grundschule. Eine Untersuchung zur Kontinuität von Integration aus der Sicht betroffener Eltern. Julius Klinkhardt, Bad Heilbrunn


Timm Albers (3/2011): Rezension in: Zeitschrift für Heilpädagogik (ZfH) zu: Carmen Dorrance (2010): Barrierefrei vom Kindergarten in die Grundschule. Eine Untersuchung zur Kontinuität von Integration aus der Sicht betroffener Eltern. Julius Klinkhardt, Bad Heilbrunn 


Deutsches Institut für internationale Pädagogische Forschung (DIPF/Orig.), Frankfurt am Main (1/2011): in: Fachportalpaedagogik.de, FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige, 

online über: http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/suche/fis_set.html?FId=918277


Autorenschaft unbekannt (1-2011), S. 22, in: ELTERNforum zu: Carmen Dorrance (2010): Barrierefrei vom Kindergarten in die Grundschule. Eine Untersuchung zur Kontinuität von Integration aus der Sicht betroffener Eltern. Julius Klinkhardt, Bad Heilbrunn

Lehrerfahrungen, Referententätigkeiten, Kooperationen, Tagungsdokumentationen

5th-7th May

2021


















Dorrance, Carmen (5th May 2021) and 

Aija Rinkinen,World Bank

Stefan Iszkowski,European Commission

Carmen Dorrance, Hochschule Fulda

Denisa Denglerová, Masaryk University

Andreia Filipa Baleca, Humanitas (10.00-11.30 CEST):

Where are we now? State of play of inclusive education in Europe. Zoom webinar. Panel 1

Conference on 5th-7th May, the European Association of Services providers for Persons with Disabilities (EASPD), CECD Mira Sintra and the partners of the BEYOND project co-hosted the ‘To Inclusive Education and BEYOND’. This conference is to discuss the way forward for the realisation of inclusive learning opportunities for all persons with disabilities. The conference highlighted the importance of inclusive education, as a key step towards more inclusive societies and called on the EU and Member States to commit to moving towards inclusive education systems following the COVID-19 pandemic.

We are currently working hard to upload the recordings of our panel sessions and workshops. We will update you once they are avalible on our YouTube channel here.



06. - 07.11.19




16.03. - 17.03.18 und 12.04. - 14.04.18


01.12.2016





13.07.2016




Dorrance, Carmen (2019): Vorstellung erster Ergebnisse der Expertise „Demokratie und Vielfalt in den Bildungsplänen der Länder“. Input mit anschließender Diskussion. Anlässlich: Fachtagung 2019 der Koordinierungsstelle „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung. Früh übt sich. Bildung für Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“. Zielgruppen: Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen und Wohlfahrtsverbänden, Fachberatungen, Leitungskräfte, 6./7. 11. 2019, Berlin, Mitte


Dorrance, Carmen (2018): Inklusive Schulentwicklung und Organisationsentwicklung. Eigene Vorlesungsreihe mit seminaristischen Anteilen im Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe, Pädagogische Spezialisierung Inklusive Pädagogik, an 5 Tagen à 8h am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung. Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Österreich/Tirol), Fürstenweg 176, von Fr. 16.03. bis Sa. 17.03.2018 und Do. 12.04. bis Sa. 14.04.2018,

https://lfuonline.uibk.ac.at/public/lfuonline_lv.details?sem_id_in=18S&lvnr_id_in=626815


Dorrance, Carmen: Schule der Vielfalt, Schule für alle? Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention 

an das bayerische Schulsystem. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Brennpunkte Schulpraxis. Ringvorlesung/Seminar zum Modul des schulpädagogischen Lehrstuhls der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt im Wintersemester 2016/2017. 16.00 – 19.00 Uhr


Dorrance, Carmen: Die Bedeutung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) für

Bildungspolitik und pädagogische Praxis. Vortrag mit Diskussion, Projektworkshop, Beratungsgespräche im Kontext des Verbundprojekts Inklusives Leben und Lernen in der Schule. der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt


26. bis 28.06.2016




Dorrance, Carmen: Inklusion als pädagogisches Grundprinzip: Zusammenspiel zwischen Gebäude, Pädagogik, Personal und Konzept. Impulsvortrag im Rahmen der Fachberatung, Begleitung und Evaluation zur Planung, Gestaltung und Aufbau eines inklusiven Kindergartens / Comprehensive Assistance Center in Novy Urengoy, Russland, Auftraggeber: Wintershall, Russland und Studienzentrum für Fragen der Familie und Kindheit, Berlin, Wintershall


03.12.2015





Dorrance, Carmen: Schule der Vielfalt, Schule für alle? Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention 

an das bayerische Schulsystem. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Brennpunkte Schulpraxis. Ringvorlesung/Seminar zum Modul des schulpädagogischen Lehrstuhls der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt im Wintersemester 2015/2016. 16.00 – 19.00 Uhr


26.11.2015







Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Vorstellung des aktuellen Policy Papers 'Schule und die Frage 

der Inklusion in Bayern‘. Kritische Bestandsaufnahme und Perspektiven. Studie/Expertise zur Umsetzung der UN-Behindertenrechts-Konvention im Bildungsbereich. Policy-Paper im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung Bayernforum. Vorstellung, Worldcafe und Diskussion. Ort: Münchner Aids-Hilfe e.V., Mittelbau Studio, Lindwurmstraße 71. 80337 München

(http://www.bayernforum.de/). 

Download der Studie als PDF: http://library.fes.de/pdf-files/akademie/bayern/12082.pdf


9.10. bis 10.10.2015




Dorrance, Carmen (2015): Inklusive Frühkindliche Bildung: Bayern im Vergleich mit anderen Bundesländern. ODER ANDERS AUSGEDRÜCKT: Inklusion bedeutet in diesem Zusammenhang: Es geht nicht um die Schulfähigkeit der Kinder, sondern um 

die Kindfähigkeit der Schule. Vortrag auf der Tagung “Bildung kindgerecht“ vom Netzwerk Inklusion Bayern e.V., Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, http://www.inklusive-schule-bayern.de


19.05.2015




Dorrance, Carmen (2015): Die Bedeutung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) für die Bildungspolik. Vortrag im Rahmen des Jubiläumsprogramms von Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen e.V., Haus Arche Noah Großenlüder-Bimbach, im Mehrgenerationenhaus am Aschenberg Fulda, am 19.05.2015


24.03.2015



Präsentation und Fachgespräch zu den Studienergebnissen im Rahmen des Policy Papers zum Stand der inklusiven Bildung in Bayern inkl. weiterführender Handlungsempfehlungen an die Politik, im Bayerischen Landtag, am 24.3.2015


18.02. bis 21.02.2015


Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens (2015): Wokshops zu den Themenbereichen „Inklusive Hochschule“ und 

„Inklusion & Kritik“. 29. InklusionsforscherInnentagung, 18.-21.2.2015, Martin-Luther-Universität Halle, Francksche Stiftungen


03.12.2014




Dorrance, Carmen (2014): Schule der Vielfalt, Schule für alle? Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention an das Schulsystem. Vortrag im Rahmen der 6. Bildungskonferenz der Stadt Nürnberg. Forum 2: Schulische Bildung und Elternperspektive, am 3.12.2014


17.11.2014






Dorrance, Carmen / Reinhard, Tobias: WS 1: Frühkindliche Bildung/Schule. Workshop im Rahmen der Tagung: „UNbehindert teilhaben!Behindertenrechtskonvention für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen umsetzen“. Tagung in Kooperation zwischen dem ForschungsverbundSozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel 

sowie der Beauftragten der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Veranstaltungsort: Haus der 

Kirche, Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel 


27.11.2014





Dorrance, Carmen: Schule der Vielfalt, Schule für alle? Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention 

an das bayerische Schulsystem. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Brennpunkte Schulpraxis. Ringvorlesung/Seminar zum Modul des schulpädagogischen Lehrstuhls der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt im Wintersemester 2014/2015. 16.00 – 19.00 Uhr


14.05.2014

03.06.2014

25.06.2014





Dorrance, Carmen und BA-Absolvent_innen der Hochschule Fulda: Deutscher Kitaleitungskongress (DKLK) (2014): Inklusion als Leitungsaufgabe in der Kita. Integrative und inklusive Pädagogik in Deutschland.

Workshop D1 mit Inputvortrag unter Beteiligung BA-Absolvent_innen. Veranstaltungsorte 2014: in Dortmund am 14.05.2014, in Hannover am 3.6.14, in Augsburg am 25.6.2014

Übersichtsseite zu den Kongressen:

http://www.deutscher-kitaleitungskongress.de


30.01.2014




Dorrance, Carmen: Die UN-BRK – ein Menschenrechtsdokument und seine Herausforderungen für die Gestaltung des Bildungssystems. Vortrag in der Reihe: Akademieabende: Inklusion – ein Menschenrecht?! Kooperationsveranstaltung Bonifatiushaus Fulda und Antoniusheim Fulda. 


23.01. bis

24.01.2014





Dorrance, Carmen: Thementisch 12: Sensibilisierung von Lehrenden für die Belange von Studierenden mit Beeinträchtigungen. Ideen – Erfahrungen – Maßnahmen zur Förderung einer barrierefreien Hochschuldidaktik. Im Kontext der Tagung: "Inklusion realisieren - Beratung stärken". Veranstaltungen der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks (DSW). Berlin, Katholische Akademie - Hotel Aquino

http://www.studentenwerke.de/de/tagungsdokumentationen - 2014


28.11.2013





Dorrance, Carmen: Schule der Vielfalt, Schule für alle? Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention 

an das bayerische Schulsystem. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Brennpunkte Schulpraxis. Ringvorlesung/Seminar zum Modul des schulpädagogischen Lehrstuhls der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt im Wintersemester 2013/2014. 16.00 – 19.00 Uhr, Raum: KGA 102 


Dorrance, Carmen (2013): Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe? Zur Situation von Eltern behinderter Kinder 

in Deutschland. Vortrag: Sozialforum des Petersburger Dialogs. Kongress vom 24. bis 26. Juni 2013 in Moskau


24.06. bis

26.6.2013


14.04. bis

20.04.2013

Dorrance, Carmen: Vor welchen Herausforderungen steht das Bildungssystem durch das Inklusionsgebot der UN-BRK?

Forum 6: Inklusive Bildung. Bedingungen für eine solidarische Gesellschaft. 3. CARITASKONGRESS Berlin

Solidarität macht (k)einen Unterschied, Berliner Congress Center, 14.30-18.00 Uhr

https://www.caritas.de/fuerprofis/caritaskongress/highlights-2013/highlights-2013

28.02. bis

02.03.2013




Dorrance, Carmen:Vor welchen Herausforderungensteht die Frühförderungdurch das Inklusionsgebotder UN-BRK? Vortrag auf dem 17. Symposium Frühförderung des Bundesverbandes Vereinigung Interdisziplinäre Frühförderung (VIFF) an der Pädagogischen Hochschule in Reutlingen.

http://www.fruehfoerderung-viff.de


SS 2013



Einführung in die Erziehungswissenschaften (4 SWS). Seminar im Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P) -Basismodul 1.5 an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


SS 2013



Onlinelehrveranstaltiung BASA-O O7: Inklusion – Integration – Bewältigung; im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit-online (BASA-O)


SS 2013





SS 2013






Lehrveranstaltung BIB-P4: Förderplanung (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. 

– Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

– Webseite zum Seminar: http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-P4_Forderplane_und_Inklusion.html


Lehrveranstaltung BIB-O6: Kooperation von Schule und Jugendhilfeeinrichtungen (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. 

– Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

– Webseite zum Seminar:


20..02. bis

23.02.2013



Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens: Inklusive Hochschulentwicklung/Hochschuldidaktik. Leitung und Moderation derAG 6auf der 27. Internationalen Jahrestagung der Integrations-/Inklusionsforscher/-innen in Leipzig. Themenbereich DIVERSITY im Spiegel von Bildung und Didaktik.


26.01.2013



Dorrance, Carmen / Dannenbeck, Clemens: Der Kommunale Index für Inklusion. Vortrag im Rahmen des Netzwerktreffens und der Vorbereitungen zur Vereinsgründung „netzwerk-inklusion e.V.“, Nürnberg.


10.01.2013

Dorrance, Carmen: Schule der Vielfalt, Schule für alle? Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention 

an das bayerische Schulsystem. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Brennpunkte Schulpraxis. Ringvorlesung/Seminar zum Modul des schulpädagogischen Lehrstuhls der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt im Wintersemester 2012/2013. 16.00 – 19.00 Uhr, Raum: Kap. 001 

23.11. bis

25.11.12



Dorrance, Carmen: Inklusive Didaktik in der LehrerInnen- und ErzieherInnenausbildung als Grundlage für eine praktisch wirksame Pädagogik der Vielfalt (Input und Erfahrungsaustausch). Workshop (S 5) als Beitrag zum Praxiskongress „Berg Fidel von 1-13: Die internationale Schule für alle im Wohngebiet“. Tagungsort: Geistschule, Grevingstr. 24, 48151 Münster


WS 13/14



Integration/Inklusion im Kinder- und Jugendalter (4 SWS). Seminar im Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P) -Vertiefungsmodul 3.5 an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


WS 13/14






21./22. Sep. 2012


Lehrveranstaltung O7: Diagnostik und Beobachtung (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. 

– Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

– Webseite zum Seminar: http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-O7_Diagnostik_und_Inklusion.html


Studentenwerk, Berlin: Einführungsseminar für Schüler/innen und Studieneinsteiger/innen mit Behinderung und chronischer Erkrankung. Internationales Studienzentrum, Max-Kade-Saal, Theodor-Heuss-Platz 5, 14052 Berlin


13th and 14th Sep. 2012


Dorrance, Carmen: Workshop: „(Self) Evaluation of schools“. ‘Pathways to Inclusion - Inclusive education and learning: challenges and opportunities’. Final Conference. Budapest (Hungary) on 13th and 14th September 2012



12th. Sep. 2012


Schulbesuche anlässlich der EASPD Final Conference in Budapest: Pannónia Primary School und der Neumann János Secondary Vocational Schoolnam 12. September 2012


18./19.06.

2012


Fachtagung „Inklusion und Sozialraum – Behindertenrecht und Behindertenpolitik in der Kommune“. Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München


14./15.06.

2012



Fachtagung "Es ist normal verschieden zu sein." Wunsch oder Wirklichkeit? Veranstaltung der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Studentenwerks. Berlin, Katholische Akademie, Hannoversche Straße 5

http://www.budget.bmas.de/SharedDocs/Termine/DE/2012/2012_06_14_fachtagung.html


24.05.2012





Dorrance, Carmen: Inputvortrag: Zeichnen sich die Forderungen nach inklusiver Bildung im Elementarbereich und im Übergang zur Schule ab? Laufer Gespräche, Aktionsbündnis zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Moderation: Prof. Dr. Hans Wocken. In Lauf an der Pegnitz

http://www.laufer-gespraeche.de/rueckblicke/


21.05.2012

Als Mitwirkende an der Arbeitsgruppe 1 "Inklusive Bildung" des Runden Tisches zur Erarbeitung eines Bayerischen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-BRK Besuch der 2. Fachtagung: „UN-Behindertenrechtskonvention: Gemeinsam zu einem Bayerischen Aktionsplan“. Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Referat IV 1, Winzererstr. 9, 80797 München

11.05.2012



Bildungskonferenz „Inklusion“: Inputvortrag: Bayern auf dem Weg zu einer Schule für alle? Konsequenzen aus der UN-Behindertenrechtskonvention für das bayerische Schulsystem. Eskarahalle in Essenbach bei Landshut


SS 2012









Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Schulpädagogik, Prof. Dr. Wolfgang Schönig mit folgenden Lehrveranstaltungen 

(Überblick: http://www.ku-eichstaett.de/ppf/paedagogik/schulpaed/ueberblick/): 

Begleitseminar zur Vorlesung "Bildung": Schulsysteme im internationalen Vergleich 

– Begleitseminar zur Vorlesung "Bildung": Schule als Integrationsort – Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt 

– Kombi-Modul Blockpraktikum/Schulpädagogik (GS I), http://www.ku-eichstaett.de/ppf/paedagogik/schulpaed/ueberblick/


23.3.-

21.4.12



Bachelorstudiengang an der Katholischen Stiftungsfachhochschule, München (ksFH): Blockseminar: Integration im 

Elementar- und Primarbereich - Herausforderungen durch die UN-Behindertenrechtskonvention

Seminarwebseite:


21.04.12




9.-10. 03.

2012

Dorrance, Carmen: Workshopleitung „Schule/Hochschule“ am Visionenworkshop zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen des Sozialreferats, Behindertenbeirats und des Behindertenbeauftragten im Auftrag des Stadtrats der Landeshauptstadt München http://www.muenchen-wird-inklusiv.de


Dorrance, Carmen: Vorstellen der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts: Konduktiver Mobiler Dienst in Regeleinrichtungen. Ein von der Auerbach-Stiftung unterstütztes Projekt des FortSchritt Starnberg e.V.. PETÖ und INKLUSION – Kongress für Konduktive Förderung nach Petö und Inklusion, Rosenheim, Kultur und Kongresszentrum

http://www.petoe-und-inklusion.de/referenten.html

WS 2011/12







Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Schulpädagogik, Prof. Dr. Wolfgang Schönig mit folgenden Lehrveranstaltungen

(Überblick: http://www.ku-eichstaett.de/ppf/paedagogik/schulpaed/ueberblick/): 

Die Hauptschule: Geschichte, Arbeitsstrukturen, Probleme und Entwicklungsperspektiven. im 1. Semester

und 

Begleitseminar zur Vorlesung "Bildung": Was ist guter Unterricht? Befunde der Didaktik. im 3. Semester

18.11.-

10.12.12



Masterstudiengang an der Katholischen Stiftungsfachhochschule, München (KSFH): Blockseminar: Inklusion als Perspektive pädagogischen Handelns – Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt.

Seminarwebseite: 


WS 2011/12





Lehrveranstaltung O7: Diagnostik und Beobachtung (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. 

– Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

Samstag, 24. Sep. 11

Dorrance, Carmen (2011): Inklusion als Herausforderung für Kindertagesstätten und Schulen – empirische Befunde auf europäischer Ebene, Vortrag mit Tagungsdokumentation. INTERNATIONALER KONGRESS - BILDUNG GLOBAL. Kinderbildung und Kinderbetreuung im internationalen und nationalen Fokus. Samstag, 24. September 2011, Congress Innsbruck, Rennweg 3 

19.Sep. bis

20.Sep. 11




Dorrance, Carmen / Schädler, Johannes: Die empirischen Befunde aus der europäischen Vergleichsstudie "Barometer of Inclusive Educationin Selected European Countries".Project consortium ‘Pathways to Inclusion’ (P2I). Vorstellung und Diskussion der kurzen und langen Versionen der Endfassungen für die bevorstehenden Veröffentlichungen mit den zehn beteiligten Ländervertretungen und Repräsentant/-innen der EU. Tours, Frankreich


30.06. –01-07.2011





Dorrance, Carmen / Schädler, Johannes: Aktuelle empirische Befunde aus der europäischen Vergleichsstudie "Barometer of Inclusive Educationin Selected European Countries".Project consortium ‘Pathways to Inclusion’ (P2I). Vorstellung der Befunde anlässlich der EASPD Konferenz "Alt? Was nun? Unabhängiges Leben“ in Linz, Österreich

http://www.behindertenarbeit.at/4013/kongress-alt-was-nun-unabhaengiges-leben-fuer-aeltere-menschen-mit-beeintraechtigung/


27.06.2011






Inklusives Bildungssystem in Bayern? Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im bayerischen Schulsystem. Ausgewählte Untersuchungsergebnisse und ausgewählte Handlungsempfehlungen aus der gemeinsamen Studie mit Frau Prof. Jutta Schöler und Frau Prof. Kerstin Merz-Atalik, im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bayern-Forum. Inputreferat anlässlich des Fachgesprächs der Elterninitiative Inklusion in Weilheim

http://library.fes.de/pdf-files/akademie/bayern/07824.pdf


27.05.2011





Wie sieht der Weg zur inklusiven Schule aus? Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im bayerischen Schulsystem. Ausgewählte Untersuchungsergebnisse und ausgewählte Handlungsempfehlungen aus der gemeinsamen Studie mit Frau Prof. Jutta Schöler und Frau Prof. Kerstin Merz-Atalik, im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bayern-Forum. Fachforum mit Inputreferat und Workshop anlässlich der Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bamberg.


07.04.2011




Der Index für Inklusion. Inklusion als Herausforderung für die frühkindliche Bildung in Kindertageseinrichtungen. Workshop für Leitungen Heilpädagogischer Tagesstätten für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. 9-13 Uhr: Deutscher Caritasverband Landesverband Bayern e.V., Tagungsort: Haus St. Ulrich in Augsburg 


SS 2011

Lehrveranstaltung aus dem TOMA-Modul 6.2

Soziale Arbeit und Kultur - Interkulturelle Kompetenzen in der Praxis.

Seminar: Schule als Integrationsort - Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt. Hochschule Landshut, Fachbereich Soziale Arbeit 

15.03.2011





Auf dem Weg zur Schule für alle? Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im bayerischen Bildungssystem. Vorstellung der aktuellen Kurzstudie zur inklusiven Bildung, im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bayern Forum. Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Jutta Schöler und Prof. Dr. Kerstin Merz-Atalik. Im Anschluss Leitung des „Worldcafe-Tisches“ zum Elementarbereich. http://www.bayernforum.de


28.02.2011



Wären sie nicht ausgegliedert, müssten sie nicht eingegliedert werden. Vortrag mit Workshop im Rahmen des Fachtags „Inklusion. Fachakademie für Sozialpädagogik und Berufsfachschule für Kinderpflege des Caritasverbands München


WS 2010/11








Vertretungsprofessur im Bereich Frühpädagogik an der PH Ludwigsburg, Außenstelle Reutlingen mit folgenden Seminarangeboten:

1. Seminar: Die Herausforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention für den Elementar- und Primarbereich

2. Seminar: Bildungs- und Erziehungspläne im Vergleich – Frühförderung und vorschulische Erziehung im Wandel der 

Bildungspolitik

3. Seminar und Übung: Von der Frühförderung in die Schule – Erfahrungen von Eltern

4. Blockseminar: Qualitätsmerkmale inklusiv arbeitender Einrichtungen – Pädagogik der Vielfalt in der Praxis

5. Blockworkshop: Wie verfasse ich eine wissenschaftliche Arbeit? (Propädeutikum)


13.11.2010




Barrierefrei vom Kindergarten in die Schule? Elterliche Erfahrungen mit Integration und Inklusion. Vortrag für die Herbstfortbildung 2010 

„Auf dem Weg zur Inklusion“ der Kindheit und Jugend GmbH der Heilpädagogischen Hilfen Osnabrück.


13.11.2010

„Eine Schule für alle“ – Workshop für die Herbstfortbildung 2010 „Auf dem Weg zur Inklusion“ der Kindheit und Jugend GmbH der Heilpädagogischen Hilfen Osnabrück.

25.10.2010



Referentin im bayerischen Landtag bei der Autorenlesung von Alexander Reeh "Immer nach den Sternen greifen", Bayerischer Landtag, Maximilianeum, München, Saal 1


14.10.2010





Mitreferentin beim Fachgespräch "Schule der Vielfalt, Schule für alle?" Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention an das bayerische Schulsystem, gemeinsames Referat zur gemeinsamen Expertise mit Frau Prof. Dr. Jutta Schöler (Berlin), Frau Prof. Dr. Kerstin Merz-Atalik im Auftrag des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung www.bayernforum.de


14.10.2010





Mitreferentin im bayerischen Landtag zur gemeinsamen Expertise "Schule der Vielfalt, Schule für alle?" Anforderungen aus der UN-Behinderten-rechtskonvention an das bayerische Schulsystem, gemeinsames Referat zur gemeinsamen Expertise mit Frau Prof. Dr. Jutta Schöler (Berlin), Frau Prof. Dr. Kerstin Merz-Atalik im Auftrag des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bayerischer Landtag, Maximilianeum, München


12.10.2010




Forum Bildungspolitik, Mitorganisation für das Forum Bildungspolitik der Hospitation des integrativ arbeitenden Derksen-Gymnasiums, München – Gestaltung des Tagesprogramms hinsichtlich der Referentin Frau Prof. Dr. Jutta Schöler (Berlin), der Leitfragen für die Hospitierenden an die Schüler/-innen und Lehrkräfte der Schule http://www.forum-bildungspolitik.de


06.10.2010

Vortrag auf der Tagung "pathways to inclusion" Inklusive Erziehung und Bildung von Menschen mit Behinderungen als regionale Herausforderung der Uni Siegen, veranstaltet von Prof. Dr. Albrecht Rohrmann, Dr. Hans Schädler und Dr. Thomas Franzkowiak als Kooperationsprojekt mit der Uni Siegen, Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) und des Kompetenzteams NRW, Adolf-Reichwein-Straße, 57068 Siegen http://www.uni-siegen.de/zpe

22. bis 23.09.2010



Vortrag "Inklusion als Herausforderung für die Organisation frühkindlicher Bildung in Kindertagesstätten" anlässlich der Jahrestagung vom Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) – Bundesverband e.V.:, Bundesversammlung in Erfurt http://www.KTK-Bundesverband.de


21. bis 22. Aug. 2010


Autorensitzung "Heilerziehungspflege" bezüglich der Erstellung eines zweibändigen Lehrwerkes mit insgesamt 1.500 Seiten zur Ausbildung von Heilerziehungspfleger/-innen des Cornelsen-Verlags, Berlin (erschien 2011)


15.07.2010



Vortrag: "Auf dem Weg zur Inklusion. Paradigmenwechsel im Bildungssystem. Veranstalter: Evangelische Hochschulgemeinde der Universität Würzburg, Friedrich-Ebert-Ring 27 in 97072 Würzburg


07.07.2010

Verteidigung der Dissertation in der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg im Fachbereich Erziehungswissenschaften in der Philosophischen Fakultät III

14.06.2010





Forum Bildungspolitik, AG-Inklusion 14.6 .2010, 14.00-15.30

Hospitationsvorbereitung des integrativ arbeitenden Derksen-Gymnasiums, München – Ausarbeitung des Tagesprogramms, Anfrage der Referentin Frau Prof. Dr. Jutta Schöler (Berlin), Erstellung von Leitfragen für die Hospitierenden an die Schüler/-innen und Lehrkräfte der Schule


06.05.2010



Mitorganisatorin der Veranstaltung ,,Schulvisionen verwirklichen!“ Eine Veranstaltung der Initiative Eine Schule für alle in Bayern e.V. in der Willy-Brandt-Gesamtschule in München


18.03.2010



Carmen Dorrance / Clemens Dannenbeck: Auf dem Weg zur Inklusion-Paradigmenwechsel im Bildungssystem. Vortrag mit anschließender Diskussion auf der Fachjahrestagung der AG Kath FakS, Berufsfachschule für Kinderpflege, München


SS 2010



Lehrveranstaltung aus dem TOMA-Modul 4.1: Ästhetische Bildung und Praxis, Seminar: Schule als Integrationsort - Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt 


05.03.2010

Barrierefrei vom Kindergarten in die Schule? Empirische Ergebnisse einer Befragung von Münchener Eltern zur Kontinuität von Integration und Inklusion. Workshop 6 zum Fachtag: Inklusives Aufwachsen in Kindertagesstätten, Schule und offener Kinder- und Jugendarbeit vom Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München am 5. März 2010 im DGB-Haus, München, Schwanthalerstr. 64 

http://www.behindertenbeirat-muenchen.de

24. bis 

27. Feb.2010







Carmen Dorrance / Clemens Dannenbeck: Inklusion in sozialen Einrichtungen kommunaler Kinder- und Jugendarbeit – ein Fortbildungsmodul für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtjugendamts München. Beitrag in der ganztägigen Arbeitsgruppe: Lernen und Teilhabe in Kindertageseinrichtungen und Schulen mit dem Index für Inklusion entwickeln von Ines Boban und Andreas Hinz, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, anlässlich der 24. Jahrestagung der Inklusionsforscher/-innen zum Thema Inklusionsforschung im Lichte der UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen. Universität Innsbruck, Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck und Förderverein bidok Österreich - Netzwerk für Inklusion

http://bidok.uibk.ac.at/vernetzung/itagung/itagung-2010.html


22. bis 23.02.2010






Was kommt nach der vorschulischen Integration? - Die UN-Behindertenrechtskonvention im Lichte des Übergangs vom Elementar- in den Primarbereich. Referat und Moderation im Symposium 4: Konzeptionen für spezifische Bildungs- und Förderungsbereiche, Band 2: Förderung und Integration behinderter bzw. von Behinderung bedrohter Kinder - im Rahmen der Tagung: Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Veranstalter: Centrum für Bildungs- und Unterrichtsforschung, Universität Hildesheim (CeBU) und Kompetenzzentrum: Frühe Kindheit, Niedersachsen an der Universität Hildesheim


04.02.2010

Moderation des Workshop 2 und Vertretung im Abschlussplenum mit den Workshopergebnissen: Individuelles Lernen gestalten – Integration und Inklusion in der Schule.

Fachkommentar: Prof. Dr. Jutta Schöler, TU Berlin Praxisbeispiel: Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel, Preisträger des deutschen Schulpreises 2008, im Rahmen der Themenveranstaltung: "Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit (und ohne) Behinderung" in Mainz. Eine Veranstaltung der Initiative "Für ein kindergerechtes Deutschland" (Nationaler Aktionsplan - NAP) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Rheinland-Pfalz, abrufbar über: http://www.kindergerechtes-deutschland.de/themenveranstaltungen/ gesundheit/tv-gesundheit.html, am 14.02.2010

02.02.2010






3. Gespräch der Veranstaltungsreihe im Bayerischen Landtag: "Eine Schule für alle" - Was heißt Inklusion in Schule und Bildung?Veranstaltungsreihe "Einfach Mittendrin – Die Rechte behinderter Menschen stärken" mit, Thomas Gehring, MdL / Hans Wocken, Professor für Lernbehindertenpädagogik am Institut für Behindertenpädagogik Uni Hamburg / Michael Eibl, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Förderschulen in katholischer Trägerschaft Bayern, Ina Stein, ehemalige Bayerische Behindertenbeauftragte Landesvorstand Sozialverband Deutschland SOVD, Mitglied im Landesbehindertenrat Bayern 


16.10. und

26.-28.11.

2009




Radikaler Konstruktivismus: Wissen, das nicht stimmt, aber passt (Ernst von Glasersfeld; Heinz von Foerster; Humberto Maturana; Francesco Varela) im Rahmen des Promotionsseminars von Frau Prof. Dr. Regina Radlbeck-Ossmann: "Wissenschaftstheorie verstehen – den eigenen Forschungsansatz bestimmen " an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg, Philosophische Fakultät III, Erziehungswissenschaften, Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik, Halle/ Saale 


11.09. bis

12.09.2009

Integrative (inkludierende) Schul- und Unterrichtsentwicklung in Wiener Neudorf (Österreich) im Rahmen des Weiterbildungsmasters Integrative Förderung MAS IF der PHZ, Luzern, Schweiz

23.06.2009



Abschlussvortrag mit den Ergebnissen zum ersten Evaluationszeitraum in der Montessorischule Arche Nova, München nach dem Index für Inklusion


19.05.2009



"Inklusionsindex". Workshop von Carmen Dorrance und Prof. Dr. Clemens Dannenbeck (Hochschule Landshut), Veranstalter: Christa Schmidt, Stadtjugendamt München, Sozialreferat


25.04.2009 



"Inklusion in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit". Durchführung der Fortbildungsveranstaltung und Workshop, gemeinsam mit Prof. Dr. Clemens Dannenbeck; veranstaltet von Spielratz e.V. München


SS 2009


Lehrveranstaltung aus dem TOMA-Modul 4.2 Soziale Arbeit und Kultur - Interkulturelle Kompetenzen

Seminar: Schule als Integrationsort - Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt 


12.7., 4.7., 3.7., 2.7.07

Schnupperstunden für Vorschulkinder und deren ErzieherInnen in der 1. Klasse, Grundschule Blutenburgstraße

23.06.2009



Abschlussvortrag mit den Ergebnissen zum ersten Evaluationszeitraum in der Montessorischule Arche Nova, München nach dem Index für Inklusion


19.05.2009



"Inklusionsindex". Workshop von Carmen Dorrance und Prof. Dr. Clemens Dannenbeck (Hochschule Landshut), Veranstalter: Christa Schmidt, Stadtjugendamt München, Sozialreferat


25.04.2009 



"Inklusion in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit". Durchführung der Fortbildungsveranstaltung und Workshop, gemeinsam mit Prof. Dr. Clemens Dannenbeck; veranstaltet von Spielratz e.V. München


SS 2009


Lehrveranstaltung aus dem TOMA-Modul 4.2 Soziale Arbeit und Kultur - Interkulturelle Kompetenzen

Seminar: Schule als Integrationsort - Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt 


12.7., 4.7., 3.7., 2.7.07

Schnupperstunden für Vorschulkinder und deren ErzieherInnen in der 1. Klasse, Grundschule Blutenburgstraße

12.10.2007




"Neuhausencheck auf Barrierefreiheit" mit der Klasse 1a (Grundschule Blutenburgstraße, Studentinnen des Fachbereichs "Soziale Arbeit" der FH-Landshut, Prof. Dr. Clemens Dannenbeck und Sylvia Schlund, Kreisjugendring – Projektstelle "ebs" (siehe Veröffentlichungen)


06.03.2007



Kooperationstreffen mit den Kindergartenleitungen der Einrichtungen, die zum Schulsprengel gehören



14.12.2006



Leitung des Lehramtsseminars in Vertretung: Nutzung außerschulischer Lernorte am Beispiel eines Unterrichtsganges mit einer ersten Klasse in die Hypo-Kunsthalle mit museumspädagogischer Unterweisung


04.12.2006

Leitung des Lehramtsseminars in Vertretung: Vortrag zur Dissertation vor den Lehramtsanwärtern zum Thema Behinderung – Integration / Inklusion

17.11.05



Workshop anlässlich der Fachtagung "Mittendrin statt bloß dabei", Leitlinien zur kommunalen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Stadtjugendamt München, Fachhochschule Landshut



16.03.04

und

09.03.04


Eigene Fortbildungsveranstaltung als Kooperationsbeauftragte mit Frau Hüsten und Frau Prof. Dr. Speck-Hamdan an der LMU



01.03.04

Vorbereitung der Fortbildungsveranstaltung als Kooperationsbeauftragte mit Frau Hüsten und Frau Prof. Dr. Speck-Hamdan an der LMU

19.02.04


Fortbildung: Zusammenarbeit mit der Förderschule und der Dia-Fö-Schule


16.02.04



Vorbereitung der Fortbildungsveranstaltung als Kooperationsbeauftragte am Staatlichen Schulamt mit Frau Hüsten und Frau Schnell


09.02.04

Eigene Fortbildung als Kooperationsbeauftragte: Veranstaltung mit den 25 Kooperationslehrern der Schulen, Thema: "Möglichkeiten der Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule" an der LMU

24.11.03


Vorbereitung der Fortbildungsveranstaltung als Kooperationsbeauftragte am Staatlichen Schulamt mit Frau Hüsten


22.10.03


Schulinterne Lehrerfortbildung: Kooperation mit dem Hort


06.10.03-

10.10.03

Fortbildung: "Kooperation Kindertagesstätte / Grundschule, Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführungen, Dillingen a.d. Donau

Feb.-Juni 03


14.03.02


Autorin der pädagogischen Internethandreichungen zum Film „Das fliegende Klassenzimmer“


Mitgastgeberin beim Empfang der amerikanischen Schulaufsichtsdelegation aus der Partnerstadt Cincinnati bezüglich des Lehreraustauschs


13.06.bis

27.06.99

Gegenbesuch der amerikanischen Partnerlehrer des Lehreraustauschprogramms München / Cincinnati, Ohio; initiiert vom Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München mit Pflichtfortbildungen

21.04.99


27.03.- 11.04.99


Vortrag: “Das amerikanische Bildungssystem Schul-/ und Kindergartenalltag in einer amerikanischen Elementary School”, Vortrag mit praktischen Beispielen in der Kindertagesstätte "Fortschritt e.V." in Niederpöcking bei Starnberg


Lehreraustausch mit Cincinnati/Ohio, ausgeschrieben vom Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München


25.08.98

Vorlesung auf dem internationalen sozialpädiatrischen Kongress der Deutschen Akademie für Entwicklung und Rehabilitation e.V.: "Die Chancen der Petö-Therapie", Brixen, Südtirol

Gremienarbeit und fachliche Vernetzungen

seit 2019



Stakeholder'in für The European Association of Service providers for Persons with Disabilities (EASPD). EASPD’s Standing Committee on Education want to continue to monitor the transition towards inclusive education using the barometer survey.


seit 2015



Mitgliedschaft im Aktionsbündnis Teilhabeforschung, Arbeitsgruppe "Begriffe und Theorien" 



seit 2013




Mitgliedschaft im Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS)

der Hochschule Fulda und der Universität Kassel, AG 5 - Teilhabeforschung

www.sozialrecht-sozialpolitik.de


seit 2013


Mitgliedschaft im Sozialverband VDK Deutschland e.V.


seit 2013


Unterstützung der Initiative „Netzwerk inklusion e.V.“ in Form der Beteiligung am wissenschaftlichen Fachbeirat.


am 23./24.1.13



Hochschulrektorenkonferenz/ Deutsches Studentenwerk: Ja zur Vielfalt! Strategien und Servicekonzepte für eine heterogene Studierendenschaft. Tagung zum Projekt nexus. Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre. Aktives Engagement im Forum B: Diversitätsgerechte Lehr- und Lernkonzepte. Berlin: Eventpassage, Kantstraße 8


seit 2012



Etablierung des Enthinderungskomitees der Universität Eichstätt im Sinne der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung mit dem Ziel, eine Hochschule für alle zu gewährleisten


seit 2012



Arbeitsgruppe 1 "Inklusive Bildung" des Runden Tisches zur Erarbeitung eines Bayerischen Aktionsplans 

zur Umsetzung der UN-BRK


seit 2011








ERASMUS-Beauftragte der PPF, Universität Eichstätt-Ingolstadt


Prüfungskomitee für das Lehramt plus, Universität Eichstätt-Ingolstadt (entspricht einem Masterstudiengang mit zwei Hochschulabschlüssen: 1. Staatsexamen im Lehramt und Master of Arts)


Content Management System-Beauftragte für den Lehrstuhl Schulpädagogik, Universität Eichstätt-Ingolstadt (künftige Webseitenpflege in Typo3)


seit 2010








Mitgliedschaft bei VIFF – Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung e.V., Bundesverband und Bayern


Vorstandsmitglied von "Eine Schule für alle - in Bayern e.V."


beratendes Mitglied im Forum Bildungspolitik in Bayern http://www.forum-bildungspolitik.de


Mitherausgeberin und Redaktionsmitglied der Fachzeitschrift inklusion-online.net


seit 2009







Mitbegründung der Forschungswerkstatt "FOWE-Inklusion" in Kooperation mit der Hochschule Landshut und des Stadtjugendamts der Landeshauptstadt München


Mitglied des Fördervereins bidok Deutschland - Netzwerk für Inklusion


Gründerin des regionalen und nationalen Netzwerks "aktiv inklusiv!"


seit 2005




Mitgliedschaft Grundschulverband e.V., Frankfurt am Main


Mitgliedschaft bei "Forum inklusive Strukturen an Schulen in der Region (FISS)",


Schuljahr 03/04:



Kooperationsbeauftragte "Kooperation Kindergarten / Grundschule" unter der Leitung des Schulamtes unter wissenschaftlicher Begleitung des Lehrstuhls für Grundschulpädagogik der LMU-München,

mit eigenen Fortbildungsveranstaltungen an der LMU und als Multiplikatorin


1999:



LehrerInnenaustausch mit Cincinnati / Ohio (USA) ausgeschrieben vom Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München


1995:

Mitgründung der therapeutischen Kindertagesstätte des Vereins Fortschritt e.V. 

– konzeptionelle und organisatorische Planung

– mehrjährige fachliche Leitung der Vorschule

Beruflicher Werdegang

ab Schuljahr 92/93


Grundschullehrerin mit Klassenleitung in allen Klassenstufen sowie in einer Übergangsklasse


93 – 96


Mitbegründung des Therapiekindergartens nach Petö, ehrenamtliche Vorschulleitung


seit SoSe 2009









Lehrauftrag Hochschule Landshut, Fachbereich Soziale 

Arbeit im TOMA-Modul 4.2: Soziale Arbeit und Kultur - Interkulturelle Kompetenzen und 4.1 Ästhetische Erziehung

Seminar: Schule als Integrationsort - Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt mit Entwicklung einer eigenen Seminarwebseite (http://www.carmen.dorrance.eu)


Wissenschaftliche Begleitung des Inklusionsprozesses einer Montessori-Einrichtung (Schule/Kiga/Hort) in München

Mitarbeit an einer repräsentativen stadtteilbezogenen Aktivierenden Bürgerbefragung in Landshut im Rahmen der Sozialen Stadt


WS 2010/11









Vertretungsprofessur im Bereich Frühpädagogik an der PH Ludwigsburg, Außenstelle Reutlingen mit folgenden Seminarangeboten:

1. Seminar: Die Herausforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention für den Elementar- und Primarbereich

2. Seminar: Bildungs- und Erziehungspläne im Vergleich – Frühförderung und vorschulische Erziehung im Wandel 

 der Bildungspolitik

3. Seminar und Übung: Von der Frühförderung in die Schule – Erfahrungen von Eltern

4. Blockseminar: Qualitätsmerkmale inklusiv arbeitender Einrichtungen – Pädagogik der Vielfalt in der Praxis

5. Blockworkshop: Wie verfasse ich eine wissenschaftliche Arbeit? (Propädeutikum)


seit WS 2011/12











Lehrbeauftragte an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen, berufsbegleitender Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB), Lehrveranstaltung O7: Diagnostik und Beobachtung (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive). Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de/ Webseite zum Seminar: http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-O7_Diagnostik_und_Inklusion.html


Lehrbeauftragte an der Katholischen Stiftungsfachhochschule, München (im Bachelor und Master), Fakultät für Soziale Arbeit


Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Schulpädagogik, 

seit WS 2012/13


Professorin für Integrations-/Inklusionspädagogik an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


im WS 2012/2013





Präsenzseminar: BASA-P 3.5: Integration/Inklusion im Kinder- und Jugendalter


Onlinelehrveranstaltung:: BIB-07: Diagnostik und Inklusion. Reflexion gängiger Praktiken und wissenschaftlichem Anspruch vor dem Hintergrund der UN-BRK


im SoSe 2013


















Einführung in die Erziehungswissenschaften (4 SWS). Seminar im Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P) -Basismodul 1.5 an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


Onlinelehrveranstaltiung BASA-O O7: Inklusion – Integration – Bewältigung; im berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit-online (BASA-O)


Wochenendpräsenzlehrveranstaltung BIB-P4: Förderplanung (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) 

im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. 

– Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

– Webseite zum Seminar: http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-P4_Forderplane_und_Inklusion.html


Lehrveranstaltung BIB-O6: Kooperation von Schule und Jugendhilfeeinrichtungen (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. 

– Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

– Webseite zum Seminar: 


im WS 2013/2014












Präsenzseminar: BASA-P-1.1: Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten (Propädeutikum); Seminar im Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P) -Basismodul 1.1 an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


Präsenzseminar: BASA-P-3.5: Integration/Inklusion im Kinder- und Jugendalter; Seminar im Präsenzstudiengang 

BA-Soziale Arbeit (BASA-P) -Vertiefungsmodul 3.5 an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


Onlinelehrveranstaltung BASA-O-013: Projektplanung und Evaluation; im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit-online (BASA-O)


Onlinelehrveranstaltung: BIB-07: Diagnostik und Inklusion. Reflexion gängiger Praktiken und wissenschaftlichem Anspruch vor dem Hintergrund der UN-BRK


im SoSe 2014

Wochenendpräsenzlehrveranstaltung BIB-P4: Förderplanung (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) 

im berufsbegleitenden Fernstudiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ (BIB) im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda. 

– Webseite des Studiengangs der Hochschule Fulda: http://www.fruehkindliche-inklusive-bildung.de

– Webseite zum Seminar: http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-P4_Forderplane_und_Inklusion.html


Präsenzseminar: BASA-P-1.1: Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten (Propädeutikum); Seminar im Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P) -Basismodul 1.1 an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


Einführung in die Erziehungswissenschaften (4 SWS). Seminar im Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P) -Basismodul 1.5 an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


Präsenzseminar: BASA-P-2.7: Lebenswelten; (Erweiterungsmodul) Seminar im Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P) an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


Onlinelehrveranstaltiung BASA-O O7: Inklusion – Integration – Bewältigung; im berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit-online (BASA-O)

Lehrveranstaltungen 

Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen


Berufsbegleitender Online-/Wochenend-Präsenzstudiengang 

Frühkindliche inklusive Bildung (BIB):


– Wochenend-Präsenz-Lehrveranstaltung BIB-P4: 

Förderplanung (Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) (4 SWS).

http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-P4_Forderplane_und_Inklusion.html

– Online-Lehrveranstaltung BIB-O3: 

Bildungsbe(nach)teiligung 

(Behinderung/Migration/soziale Herkunft)  (4 SWS).

– Online-Lehrveranstaltung BIB-O6: 

Kooperation von Schule und Jugendhilfeeinrichtungen (4 SWS).

(Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) 


– Online-Lehrveranstaltung BIB-O7: 

Diagnostik und Beobachtung (4 SWS).

(Reflexion aus inklusionspädagogischer Perspektive) 

http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-O7_Diagnostik_und_Inklusion.html


– Online-Lehrveranstaltung BIB-O-10: 

Interkulturelle Pädagogik im Elementarbereich, Migrationspädagogik 

– Natio-ethno-kulturelle Zugehörigkeitsverhältnisse (4 SWS).

http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BIB-O-10-interkult.Pad.-Elementarbereich.html


– Online-Lehrveranstaltung BIB-O14: 

Organisationsentwicklung und -management(4 SWS).


– BIB-P8: Abschlussmodul zur Begleitung der Abschlussarbeiten 



Präsenzstudiengang BA-Soziale Arbeit (BASA-P):



– Vertiefungsmodul BASA-P-6.1: 

Forschung in der Sozialen Arbeit (6 SWS).


– Vertiefungsmodul BASA-P-6.2: 

Integration/Inklusion im Kinder- und Jugendalter (4 SWS). 

http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BASA-P_6.2_Integration_Inklusion.html


– Vertiefungsmodul BASA-P-3.5: 

Integration/Inklusion im Kinder- und Jugendalter (4 SWS). 


– Lehrveranstaltung BASA-P-2.7: 

Lebenswelten – Lebenslagen (6 SWS).


– Basismodul BASA-P-1.5:

Einführung in die Erziehungswissenschaften (4 SWS).

http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BASA-P_1.5_Einf._Erziehungswissenschaften.html


– Lehrveranstaltung BASA-P-1.3: 

Handlungsmethoden in der Sozialen Arbeit


– Lehrveranstaltung BASA-P-1.1: 

Einführung ins Wissenschaftliche Arbeiten


– Abschlussmodul (BASA-P-7.4 (alt: 4.4)) zur Begleitung der Abschlussarbeiten 



Berufsbegleitender Online-/Wochenend-Präsenzstudiengang 

BA-Soziale Arbeit (BASA-O):



Wochenend-Präsenz-Lehrveranstaltung BASA-O-P1: 

Wissenschaftliches Arbeiten/ Forschende und Medienkompetenz (4 SWS)


– Online-Lehrveranstaltung BASA-O-03: 

 Eine multidisziplinäre Einführung in die Human- und Gesellschaftswissenschaften 

 am Beispiel der Institution Familie (4 SWS)

https://carmen.dorrance.eu/Carmen/BASA-O_03_Einfuhrung_Human-_und_Gesellschaftswissenschaften.html


– Online-Lehrveranstaltung BASA-O-06: 

Soziale Gerechtigkeit (4 SWS)

http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BASA-O_06_Soziale_Gerechtigkeit.html


– Online-Lehrveranstaltung BASA-O-07: 

Inklusion – Integration – Bewältigung (4 SWS).

http://carmen.dorrance.eu/Carmen/BASA-O_O7_Inklusion-Integration-Bewaltigung.html


– Online-Lehrveranstaltung BASA-O-013: 

Projektplanung und Evaluation (4 SWS).


– Abschlussmodul BASA-O und BASA-dual zur Begleitung der Abschlussarbeiten 

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Österreich/Tirol)


Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung.


Inklusive Schulentwicklung und Organisationsentwicklung. Eigene Vorlesungsreihe mit seminaristischen Anteilen im Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe, Pädagogische Spezialisierung Inklusive Pädagogik

https://lfuonline.uibk.ac.at/public/lfuonline_lv.details?sem_id_in=18S&lvnr_id_in=626815

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt


Schulpädagogik:

– Begleitseminar zur Vorlesung "Bildung": Schulsysteme im internationalen Vergleich 

– Begleitseminar zur Vorlesung "Bildung": Schule als Integrationsort – Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt 

– Kombi-Modul Blockpraktikum/Schulpädagogik (GS I), 

http://www.ku-eichstaett.de/ppf/paedagogik/schulpaed/ueberblick/

– Die Hauptschule: Geschichte, Arbeitsstrukturen, Probleme und Entwicklungsperspektiven. im 1. Semester

– Begleitseminar zur Vorlesung "Bildung": Was ist guter Unterricht? 

Befunde der Didaktik. im 3. Semester

Katholische Stiftungsfachhochschule, München (KSFH)


Konsekutiver Masterstudiengang: 

Angewandte Sozial- und Bildungswissenschaften


– Blockseminar: Inklusion als Perspektive pädagogischen Handelns – Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt.




Bachelorstudiengang BA-Soziale Arbeit


– Blockseminar: Integration im Elementar- und Primarbereich – Herausforderungen durch die 

 UN-Behindertenrechtskonvention

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Außenstelle Reutlingen


Bereich Frühpädagogik


– Seminar: Die Herausforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention für den Elementar- und Primarbereich

– Seminar: Bildungs- und Erziehungspläne im Vergleich – Frühförderung und vorschulische Erziehung im Wandel der Bildungspolitik

– Seminar und Übung: Von der Frühförderung in die Schule – Erfahrungen von Eltern

– Blockseminar: Qualitätsmerkmale inklusiv arbeitender Einrichtungen – Pädagogik der Vielfalt in der Praxis

– Blockworkshop: Wie verfasse ich eine wissenschaftliche Arbeit? (Propädeutikum)

Hochschule Landshut, Fachbereich Soziale Arbeit


BA-Soziale Arbeit und BA-Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe


– Seminar: Schule als Integrationsort – Herausforderungen für eine Pädagogik der Vielfalt

 Lehrveranstaltung aus den TOMA-Modulen

4.1: Ästhetische Bildung und Praxis

4.2: Soziale Arbeit und Kultur - Interkulturelle Kompetenzen

6.2: Soziale Arbeit und Kultur - Interkulturelle Kompetenzen in der Praxis.

Schulische Funktionen (Auswahl)

seit 2003 


Kooperationsbeauftragte für die Zusammenarbeit zwischen Kindergärten und Grundschulen 


seit SJ 05/06


Projektbegleitungen und Hospitationsbetreuung der Fachhochschule Landshut, Fakultät Soziale Arbeit 


seit 12.10.2006


Praktikumslehrerin der Ludwig-Maximilians-Universität München 


2007/08

Durchführung des Kooperationsprojektes „Neuhausencheck“ mit „ebs“-Kreisjugendring, München Stadt, der Fachhochschule Landshut, Fakultät Soziale Arbeit und der Grundschule Blutenburgstraße


Layout und redaktionelle Mitarbeit an der Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Grundschule an der Blutenburgstraße


Technische und Inhaltliche Leitung beim Erstellen der Schulwebseite mit typo3